16.09.2022

Herrengewandmeister*in (d/m/w) für die Sächsischen Staatstheater

Die Sächsischen Staatstheater sind ein Verbund aus Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden und ein multikultureller Staatsbetrieb mit mehr als 1.000 Beschäftigten in künstlerischen, künstlerisch/technischen und verwaltungsspezifischen Berufen.
Die Staatsoper Dresden ist ein Haus von Weltruf mit Ensembles von Rang, der Sächsischen Staatskapelle Dresden, einem der traditionsreichsten und ältesten Orchester der Welt, dem Staatsopernchor der Staatsoper Dresden, dem Semperoper Ballett sowie vielzähligen internationalen Gästen. An der Staatsoper Dresden wurde Opern- und Musikgeschichte geschrieben durch Kapellmeister und Komponisten wie Heinrich Schütz, Carl Maria von Weber, Richard Wagner und Richard Strauss. In den letzten Kriegsmonaten zerstört, wurde die Semperoper Dresden zu einem der schönsten und renommiertesten Opernhäuser Europas wiedererbaut.
Das Staatsschauspiel Dresden ist das größte Sprechtheater des Freistaates Sachsen und betreibt neben dem Schauspielhaus in der Altstadt mit ca. 800 Zuschauerplätzen das Kleine Haus als zweite Spielstätte in der Neustadt mit zwei Bühnen für insgesamt ca. 500 Zuschauer. Darüber hinaus gehören Probebühnen, Lager- und Verwaltungsobjekte zu den Betriebsstätten. Im Repertoire-Spielbetrieb werden bis zu 25 Produktionen pro Spielzeit neu erarbeitet.


Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden suchen zur Verstärkung der gemeinsamen Kostümwerkstätten zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zu Beginn der Spielzeit 2023/2024, d. h. zum 01.08.2023

Eine*n Herrengewandmeister*in (d/m/w).


Die Position ist dem Direktor der Kostümwerkstätten und der Obergewandmeisterin unterstellt.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a.:
• Praktische Umsetzung der Entwürfe der Kostümbildner*innen sowie deren Zusammenarbeit in fachlicher und terminlicher Hinsicht;
• Planung, Steuerung und Überwachung der Arbeitsabläufe der Maßschneider*innen im Herrenbereich sowie Kontrolle der Arbeitsaufgaben für neue und laufende Produktionen;
• Verwaltende Tätigkeiten, wie z. B. Durchführung der Kosten- und Arbeitszeitplanung, Kostenkalkulation und -abrechnung für neue und laufende Produktionen;
• Teilnahme und Betreuung der Endproben.


Sie verfügen über:
• Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum*r Gewandmeister*in oder zum*r Herrenmaßschneidemeister*in;
• Mehrjährige Berufserfahrung als Herrengewandmeister*in an einem Theater;
• Großes Verständnis und hohes Einfühlungsvermögen für künstlerische Prozesse;
• Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten;
• Erfahrung und Sicherheit in moderner und historischer Schnittkonstruktion;
• Kenntnisse im Schnittkonstruktionsprogramm „Grafis“ bzw. Bereitschaft zum Erlernen des Programms;
• Gute Englischkenntnisse.


Ihre Arbeitsweise ist gekennzeichnet durch ein hohes Maß an Qualitätsbewusstsein - auch bei hohem Arbeitsaufkommen -, Teamfähigkeit sowie Kreativität, Flexibilität und Selbständigkeit, wobei der Personenkreis in einem künstlerisch geprägten Umfeld ein besonderes Maß an Einfühlungsvermögen verlangt. Neben fachlicher Kompetenz zeichnen Sie sich durch Engagement und eine strukturierte Arbeitsweise aus.


Gleichzeitig bieten wir Ihnen:
• Ein interessantes und vielfältiges Arbeitsgebiet in einem international renommierten Haus in der kulturellen und sozial vielfältig geprägten Landeshauptstadt Sachsens;
• Vergütung nach dem Tarifvertrag „Normalvertrag Bühne“ (NV Bühne, SR BTT) in Vollzeit;
• Jährliche Sonderzahlung, anteilig im Juni und November;
• Jährliches Budget für Fort- und Weiterbildungen;
• Arbeitgeberbeitrag zu vermögenswirksamen Leistungen;
• Ein bezuschusstes JobTicket der Dresdner Verkehrsbetriebe bzw. dem Verbundraum VVO;
• Nach Möglichkeit ein kostenfreier PKW-Stellplatz;
• Betriebseigene Kantine des Freistaates Sachsen;
• Gute verkehrstechnische Anbindung und zentrale Lage in der Innenstadt von Dresden.


Die Sächsischen Staatstheater setzen sich für die Beschäftigung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Wir wünschen uns, dass sich die Landesgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt und ermutigen daher Menschen mit Migrationsgeschichte, sich zu bewerben.

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden senden Bewerbungsunterlagen nur nach Erstattung der Portokosten zurück. Reise- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen – bevorzugt per E-Mail – bis zum Freitag, 30.09.2022 an:

Sächsische Staatstheater
- Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden
Personalabteilung
Theaterplatz 2
01067 Dresden
E-Mail: bewerbung@saechsische-staatstheater.de

Logo der Institution

Sächsische Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden

Theaterplatz 2
01067 Dresden

Alies Domaschke
Tel. 0351/4911252
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Werkstätten

Vertragsbeginn:
nächstmöglicher Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
30.09.2022