23.01.2019

Bühnenmeister/in oder Meister/in für Veranstaltungstechnik (Fachrichtung Bühne)

Das Stadttheater Gießen ist eines von sechs großen öffentlich geförderten Theatern in Hessen und als Mehrsparten-Haus mit überregionaler Ausstrahlung ein kulturelles Zentrum in Mittelhessen. Es bietet auf zwei Bühnen ein vielfältiges Repertoire mit Musiktheater, Schauspiel, zeitgenössischem Tanztheater, Kinder- und Jugendtheater sowie Konzerten.

Das Stadttheater Gießen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Bühnenmeister/in
oder eine/n Meister/in für Veranstaltungstechnik (Fachrichtung Bühne).

Sie realisieren die bühnentechnische Umsetzung der Ausstattungen und suchen als Mittler/in zwischen künstlerischen Anforderungen und technischen sowie personellen Gegebenheiten nach bestmöglichen Lösungen. Sie begleiten Ihre Produktionen ab der Bauprobe über den Probenbetrieb bis hin zu allen Vorstellungen.

Wir erwarten eine abgeschlossene Fortbildung zur/m Meister/in für Veranstaltungstechnik (Bühne) oder eine gleichwertige Ausbildung mit Befähigungsnachweis als Bühnenmeister/in. Erfahrungen im Dekorationsbau, AutoCAD-Kenntnisse, eine handwerkliche Ausbildung sowie eine Fahrerlaubnis Klasse C 1 (früher 3) sind wünschenswert.

Für die Stelle sind Flexibilität, Durchsetzungsvermögen, gute Kommunikations- und Leitungskompetenz notwendig.

Am Stadttheater Gießen wollen wir neue Organisationsstrukturen und Arbeitszeitmodelle nutzen, die eine Verknüpfung der Tätigkeiten am Theater mit Einsatzmöglichkeiten im Event-, Tour- oder Festivalbereich erlauben sollen. Zusätzlich nutzen wir vorhandene Synergieeffekte, die sich aus den unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern ergeben.

Wenn Sie theaterbegeistert und teamfähig sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung
Stadttheater Gießen, Postfach 11 11 28, 35356 Gießen.

Logo der Institution

Stadttheater Gießen GmbH

Südanlage 1
35390 Gießen

Christopher Moos
Tel. 0641 - 7957 - 0
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Technik / Ton / Licht

Vertragsbeginn:
nächstmöglich

Bewerbungsschluss:
keine Angabe