01.12.2020

Dramaturg*in für die Sparte Schauspiel

Als Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld bespielen das Theater Bielefeld und die Bielefelder Philharmoniker acht Spielstätten in drei Häusern: Stadttheater, Theater am Alten Markt (TAM) und Rudolf-Oetker-Halle. Mit insgesamt rund 3.200 Plätzen bilden sie eine der größten Kulturinstitutionen in Nordrhein-Westfalen. Die drei Sparten – Musiktheater, Tanz und Schauspiel – sowie das Orchester und das Konzerthaus stehen unter der Leitung von Michael Heicks (Intendant) und Ilona Hannemann (Verwaltungsdirektorin). Ein diverses Team mit rund 370 Mitarbeiter*innen bringt über 600 Veranstaltungen pro Spielzeit auf die Bühnen.

Zum 16. August 2021 (Spielzeit 2021/2022) suchen die Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld eine*n


Dramaturgen*in für die Sparte Schauspiel


Ihr Profil

Wir suchen eine kreative, engagierte, belastbare, selbstständige und teamfähige Persönlichkeit mit hoher Kommunikationsfreudigkeit, zeitlicher Flexibilität und Organisationsvermögen sowie
• einem abgeschlossenen Studium in den Bereichen Dramaturgie, Theaterwissenschaft, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft o.ä.
• vorzugsweise mehrjähriger Berufserfahrung als Dramaturg*in
• ausgeprägten Kenntnissen der (Theater-) Literatur, großem Textverständnis, schriftlicher wie mündlicher Ausdruckssicherheit und guten PC-Kenntnisse im Umgang mit Office-Programmen
• Leidenschaft fürs Theater und Lust, gemeinsam in einem Leitungsteam zeitgemäßes und ansprechendes Theater für die Bielefelder Stadtgesellschaft mit ihren diversen Communities weiterzuentwickeln


Ihre Aufgaben

• Produktionsdramaturgie für die Sparte Schauspiel sowie spartenübergreifende Projekte
• Gestaltung des Spielplans
• Ensemblepflege
• Verfassen von Ankündigungs-, Presse- und Antragstexten
• Redaktion von Programmheften
• Gestaltung und Moderation von Einführungen, Matineen sowie weiteren Vermittlungsformaten
• Konzeption und Betreuung von Sonderprogrammen


Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne (SR Solo).

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen – bevorzugt per E-Mail (PDF, max. 10 MB) – bis 03.01.2021 an:

nora.vonlinden@bielefeld.de

Bühnen und Orchester
der Stadt Bielefeld
Intendanz
Nora von Linden
Brunnenstraße 3-9
33602 Bielefeld

Reise- und Übernachtungskosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Einsendung eines entsprechend frankierten und adressierten Rückumschlages zurückgesandt.

Logo der Institution

Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld

Brunnenstr. 3-9
33602 Bielefeld

Nora von Linden
Tel. 0521 51 2491
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
16.08.2021

Bewerbungsschluss:
03.01.2021