25.06.2020

Requisitenmeister*in (m/w/d)

Aufgabengebiet:

Anleitung und Kontrolle der unterstellten Requisiteure hinsichtlich der täglichen Arbeitsaufgaben und -abläufen unter Einhaltung bestehender Schutz- und Sicherheitsvorschriften.
Direkter Ansprechpartner für Regisseure und Bühnenbildner.
Erstellung von entsprechenden Dokumentationen sowie produktionsbezogene Gefährdungsanalysen.
Vorarbeiten, Zuarbeiten und Durchführung von Projekten, Veranstaltungen und Gastspielen. Selbstständige Entwicklung, Herstellung und Reparatur von Requisiten und Möbeln. Organisation, Durchführung und Überwachung von Transporten und Arbeiten im Requisiten- und Möbelfundus. Zudem die Vertretung des Abteilungsleiters bei dessen Abwesenheit.


Qualifikationserfordernisse und weitere Voraussetzungen:

Wir erwarten eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Tischler*in, Raumausstatter*in, Polsterer*in, Metallbauer*in der Fachrichtung Metallgestaltung oder in einem verwandten Beruf und eine abgelegte Weiterbildung als Geprüfte*r Requisiteur*in.
Des Weiteren einschlägige mehrjährige Berufserfahrung im Theaterbereich (idealerweise in einem Sprechtheater) mit personeller Führungsverantwortung und die körperliche Eignung zum Heben und Tragen von schweren Lasten.


Zusätzliche Kenntnisse und Erfahrungen:

Tournee- bzw. Gastspielerfahrung, Teamfähigkeit, konzeptionelles Denken und Handeln, Fähigkeit zur eigenständigen und selbstverantwortlichen Arbeit, Sicherheit im Umgang mit künstlerischen Vorgaben, Kenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil. Erfahrungen beim Erstellen von Dienstplänen ist erwünscht.


Bezahlung / Vertragsart:

Die Bezahlung erfolgt gemäß Entgeltgruppe 7 TV-L zuzüglich Theaterbetriebszuschlag, vorausgesetzt die genannten Qualifikationserfordernisse sind erfüllt.
Es handelt sich hierbei um eine Vollzeitstelle, mit unregelmäßigem Dienst auch an Wochenenden und Feiertagen. Die Stelle ist unbefristet, es wird zunächst ein auf ein Jahr zur Erprobung befristeter Vertrag abgeschlossen.
Die Stelle kann nicht mit mehreren Teilzeitkräften besetzt werden.


Hinweise:

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Sofern Frauen in entsprechenden Stellen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Bei fachlichen Fragen zu dieser ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter, Herrn Jens Thomas Günther, unter der Rufnummer 030/ 28441-227 oder unter der E-Mail Adresse guenther@deutschestheater.de


Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen innerhalb der oben genannten Bewerbungsfrist an:

Deutsches Theater Berlin
Abteilung Recht und Organisation
Bewerbungsmanagement
Schumannstr. 13 A
10117 Berlin
bewerbung@deutschestheater.de

Logo der Institution

Deutsches Theater Berlin

Schumannstr. 13a
10117 Berlin

Semra Ilhan
Tel. 030 / 28441362
E-Mail verfassen

Julia Skwarzynska
030/ 28441 362
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Kostüm / Bühne

Vertragsbeginn:
01.10.2020

Bewerbungsschluss:
10.08.2020