25.06.2020

Kaufmännische Direktorin/ Kaufmännischer Direktor (w/m/d) Theater Regensburg

Das Theater Regensburg ist ein Kommunalunternehmen der Stadt Regensburg, welches in der Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts geführt wird. Es ist Bayerns zweitgrößtes kommunales Mehrspartenhaus (Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Konzerte und Junges Theater) mit seinen zwei großen Spielstätten (Theater am Bismarckplatz und Velodrom) sowie mehreren kleineren Spielstätten (z.B. Theater am Haidplatz, Junges Theater im Haus der Musik) sowie Freilichtaufführungen.

Das Theater Regensburg sucht möglichst zum 01.11.2020 oder zum nächstmöglichsten Zeitpunkt

eine Kaufmännische Direktorin/ einen Kaufmännischen Direktor (w/m/d).

Die Leitung des Theaters obliegt der Intendantin/ dem Intendanten als künstlerischem Vorstand und der Kaufmännischen Direktorin/ dem Kaufmännischen Direktor als kaufmännischem Vorstand.

Die Anstellung erfolgt zunächst für fünf Jahre.

IHRE AUFGABEN
Für die Position der künftigen Kaufmännischen Direktion (w/m/d) wird eine Führungspersönlichkeit gesucht, die alle mit der Stellung verbundenen administrativen und strategischen Aufgaben verantwortet.
Sie arbeiten kollegial mit der Intendanz zusammen und informieren sich gegenseitig über alle wichtigen Maßnahmen und Vorgänge in Ihren Geschäftsbereichen.
Ihnen obliegt die betriebswirtschaftliche Steuerung des Hauses, also Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Personalwirtschaft und Marketing. Als Vorstand erstellen Sie nach kommunalrechtlichen Grundsätzen den Wirtschaftsplan und nach den für große Kapitalgesellschaften geltenden Vorschriften des Handelsgesetzbuchs den Jahresabschluss. Sie verantworten das Budget und berichten auch unterjährig an die Gewährträgerin bzw. den Verwaltungsrat.

Im Einzelnen liegen folgende Aufgaben im Verantwortungsbereich der Kaufmännischen Direktion:

• Wirtschaftliche Steuerung und Führungsverantwortung für den Gesamtbetrieb
• Planung des jährlichen Theateretats und adressatengerechtes Controlling
• Entwicklung einer mittel- und langfristigen Finanzkonzeption einschließlich Drittmittelakquise
• Vertragswesen
• Optimierung der Prozesse und Strukturen des Theaterbetriebs
• Durchführung von Organisationsuntersuchungen, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Schwachstellenanalysen
• Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Gremien und Organen sowie den Partnern (Berichterstattung, Verhandlung, Sitzungsvorbereitung etc.)


IHR PROFIL
Sie sind eine qualifizierte, führungserfahrene Persönlichkeit mit ausgeprägtem betriebswirtschaftlichen Sachverstand. Idealerweise bringen Sie Kenntnisse aus der Leitung eines Kulturbetriebes, insbesondere eines Theaters oder einer Institution der Darstellenden Künste mit. Sie besitzen Leidenschaft für das Theater sowie seine innerbetrieblichen Abläufe und haben eine hohe Motivation dafür, das kulturelle Leben der Stadt Regensburg mitzugestalten. Ihre sozialen, integrativen und kommunikativen Kompetenzen ermöglichen Ihnen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Träger und den Förderern des Theaters sowie im kommunalen Umfeld.

Im Einzelnen sollten Sie folgende Anforderungen erfüllen:

• Abgeschlossenes Studium im wirtschaftswissenschaftlichen oder juristischen Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation
• Einschlägige, in der praktischen Anwendung erprobte betriebswirtschaftliche und juristische Fertigkeiten
• Analytische, strategische und unternehmerische Denkweise, Entscheidungsfähigkeit
• Kenntnisse des Tarifrechts und der einschlägigen Tarifbestimmungen
• Kenntnisse des Arbeits- und Versicherungsrechts sowie der Regelungen des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit
• Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Repräsentationsfähigkeit
• Loyalität, Teamfähigkeit und Motivationskompetenz
• Hohes Maß an Belastbarkeit

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, vollständige Abschluss- und Arbeitszeugnisse - max. 4 MB) unter Angabe der Projektnummer KEX_3217 und Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 19.07.2020 in elektronischer Form möglichst zusammengefasst in einer pdf-Datei an die beauftragte Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH: bewerbungen@kulturexperten.de.

Die Stadt und das Theater Regensburg setzen sich für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein. Die Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt.

Für Rückfragen stehen Ihnen Prof. Dr. Oliver Scheytt und Lisa Höhne unter +49 176 116 78 931 gerne zur Verfügung. Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen der Stadt Regensburg und von KULTUREXPERTEN für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Logo der Institution

KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH

Huyssenallee 78-80
45128 Essen

Lisa Höhne
Tel. 0176 11678931
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
01.11.2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
19.07.2020