24.06.2020

Mitarbeiter*in (m/w/d) Kommunikation und digitale Projekte als Elternzeitvertretung in Vollzeit

Das Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt zählt mit 650 Veranstaltungen pro Jahr mit mehr als 300.000 Besuchern zu einer der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Landes. Klassische Musik nah zu bringen und einem möglichst breiten Publikum zugänglich zu machen ist ein zentrales Anliegen des Hauses. Gemeinsam mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin entwickelt das Konzerthaus seit August 2016 innovative Vermittlungskonzepte für klassische Musik im digitalen Raum. Das Konzerthaus Berlin hat als erstes Konzerthaus Deutschlands eine eigene Augmented Reality (AR)-App aufgelegt und 2018 eine digitale Ausstellung eröffnet. Entwickelt wurden ein 360 Grad-Konzerterlebnis mit Virtual Reality(VR)-Brille, verschiedene AR-Anwendungen zu Geschichte und Architektur sowie das weltweit erste „Virtuelle Streichquartett“.


AUFGABENPROFIL

• Entwicklung und Umsetzung von Digitalprojekten gemeinsam mit der Direktion Kommunikation & digitale Entwicklung, anderen Fachbereichen sowie externen Agenturen
• Verfassen und Lektorieren von musikwissenschaftlichen Inhalten für digitale Anwendungen
• Pflege des online-Blogs virtuelles-konzerthaus.de
• Betreuung der digitalen Ausstellung sowie deren Präsentation in Schulen, Bibliotheken sowie Konferenzen
• aktive Unterstützung der Direktorin Kommunikation und digitale Vermittlung im Tagesgeschäft (d.h. Vor- und Nachbereitung von Terminen, Erstellung von Präsentationen, Berichten und Anträgen)
• Organisation und Koordinierung sämtlicher Termine und Absprachen mit dem Team der HTW Berlin und externen Partnern


ANFORDERUNGSPROFIL

• einschlägige mehrjährige entsprechende Berufserfahrung im Projekt- und Veranstaltungsmanagement mit hoher Affinität zu digitalen Themen
• fundierte Kenntnisse im Bereich der Kunst/Kultur sowie Kenntnisse der klassischen Musik und des klassischen Musikmarktes
• Kenntnisse in den Bereichen immersive Technologien und New Media
• analytische, konzeptionelle und kreative Fähigkeiten, hohe Eigenständigkeit, strukturiertes Arbeiten
• stilsichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch
• hohe Belastbarkeit und Bereitschaft zu Abend- und Wochenendarbeit


UNSER ANGEBOT

Mit der ausgeschriebenen Stelle bieten wir Ihnen die spannende Gelegenheit, an der digitalen Ausrichtung an einem der bekanntesten Konzerthäuser Europas mitzuwirken und zugleich eine Tätigkeit, die viele Möglichkeiten der eigenen Profilierung bietet.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 8.
Gewünschter Arbeitsbeginn wäre bereits der 1. September 2020, damit noch eine Einarbeitung gewährleistet werden kann. Die Einarbeitung würde im September und Oktober in Teilzeit (50%) erfolgen. Erst danach steht uns die Vollzeitstelle zur Verfügung, die zunächst auf sechs Monate befristet ist.


HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG!

Ihr aussagekräftiges Bewerbungsdossier (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 31. Juli 2020 an bewerbung@konzerthaus.de. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 5MB möglichst nicht überschreitet und alle Unterlagen und Zeugnisse in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang).

Als Ansprechpartnerinnen stehen Ihnen für Fachfragen Annette Thoma (a.thoma@konzerthaus.de) und für Fragen zum Bewerbungsverfahren Rika Schöndube (bewerbung@konzerthaus.de) zur Verfügung.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, ebenso Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte beachten Sie folgende Information: Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Das Konzerthaus Berlin wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.
Die eingereichten Unterlagen werden nach spätestens sechs Monaten datenschutzgerecht vernichtet.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass etwaige anlässlich einer Bewerbung entstehende Aufwendungen, wie z.B. Fahrtkosten, Verpflegungs- oder Übernachtungskosten leider nicht von uns erstattet werden können.


Logo der Institution

Konzerthaus Berlin

Gendarmenmarkt 2
10117 Berlin

Rika Schöndube
Tel. 030-20309-2477
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.09.2020

Bewerbungsschluss:
31.07.2020