17.06.2020

ASSISTENZ KÜNSTLERISCHES BETRIEBSBÜRO (m/w/d)

Die Stiftung Württembergisches Kammerorchester Heilbronn sucht zum 01.09.2020 eine Assistenz für das Künstlerische Betriebsbüro.
Die Stelle ist in Vollzeit und befristet auf 2 Jahre.


Ihre Aufgaben:
- Assistenz der Orchestermanagerin in den Bereichen Konzertorganisation, Kommunikation mit Agenturen und Veranstaltern, Reise- und Hotelplanung, Vertragswesen
- Künstlerbetreuung und Konzert-Abenddienst bei den Eigenveranstaltungen in Heilbronn und Ulm, Reisebegleitung auf Gastspielen
- Betreuung der Notenbibliothek des Orchester, Recherche und Bestellung des Notenmaterials, Vorbereitung des Materials für Orchesterproben und Konzerte
- Pflege des Organisationstools OPAS (Orchestral Planning and Administration System)
- allgemeine Korrespondenz im Orchesterbüro, Postwesen und allgemeine Büroverwaltung


Ihre Voraussetzungen:
- engagierte und motivierte Persönlichkeit mit Freude am Orchesterbetrieb
- abgeschlossenes Studium wünschenswert, vorzugsweise aus dem Bereich Musik (z.B. Musikwissenschaften, Instrumentalstudium, Kulturmanagement)
- Kenntnisse der Musikliteratur und Notenkenntnisse
- Englischkenntnisse
- erste Berufserfahrung oder/und Praktika
- fundierte Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Windows-Anwendungen (MS Office) sowie die Bereitschaft, sich in orchesterspezifische Software einzuarbeiten (OPAS)
- Führerschein Klasse B wünschenswert
- rasche Auffassungsgabe und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
- selbständige, lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise
- Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Teamfähigkeit
- serviceorientiertes Denken und Auftreten
- Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, auch an Wochenenden


Getragen von der Leidenschaft und Inspiration seiner Orchestermitglieder, steht der Name Württembergisches Kammerorchester Heilbronn (kurz: WKO) für eine stetig sich weiterentwickelnde, individuelle Kultur des Orchesterklangs – nicht zuletzt ein entscheidender Garant für die internationale Erfolgsgeschichte des Orchesters. Das WKO ist gern gesehener Gast auf wichtigen internationalen Konzertpodien und Festivals wie z.B. Royal Albert Hall London, Concertgebouw Amsterdam, Wiener Musikverein, Kölner oder Berliner Philharmonie, Konzerthaus Dortmund, Elbphilharmonie Hamburg, Herkulessaal München, Rheingau Musik Festival, Schleswig-Holstein Musik Festival, Mozartfest Würzburg oder Kissinger Sommer. Tourneen führen das WKO rund um den Globus, in jüngerer Zeit u.a. nach Korea, Kambodscha, Spanien, Hongkong und China. Das WKO repräsentiert beispielhaft das Spektrum eines profilierten Kammerorchesters. Dazu gehört seit jeher die enge Zusammenarbeit mit herausragenden Solistenpersönlichkeiten. Zu nennen sind hier u.a. Avi Avital, Rudolf Buchbinder, Augustin Hadelich, Håkan Hardenberger, Sharon Kam, Felix Klieser, Katia & Marielle Labèque, Bejun Mehta, Sabine Meyer, Johannes Moser, Daniel Müller-Schott, Andreas Ottensamer, Herbert Schuch, Emmanuel Tjeknavorian, Antje Weithaas, Carolin Widmann und Frank Peter Zimmermann.
Das WKO ist das Lebenswerk des Dirigenten Jörg Faerber. Er gründete das Ensemble 1960 und führte es mit künstlerischem Gespür und höchstem Qualitäts-anspruch binnen Kurzem zu internationalem Renommee. Faerber war es auch, der die Begleitung hochkarätiger Solisten zu einem Schwerpunktgemacht hat. Bis heute legendär ist die Zusammenarbeit mit der jungen Anne-Sophie Mutter. Auf Jörg Faerber und seine mehr als vier Jahrzehnte umfassende visionäre Arbeit folgte im Jahr 2002 der armenisch-stämmige Dirigent Ruben Gazarian als künstlerischer Leiter des WKO. Herausragendes Merkmal seiner 16jährigen Amtszeit ist die konsequente Erweiterung des Repertoires durch zahlreiche Werke der Romantik, der klassischen Moderne und der zeitgenössischen Musik. Seit der Spielzeit 2018/19 hat der junge amerikanische Dirigent Case Scaglione die Position des WKO-Chefdirigenten inne.
Neben dem Konzertieren nimmt die Aufnahmetätigkeit seit jeher eine wichtige Rolle ein. Das WKO verfügt über eine umfangreiche, sich laufend erweiternde Diskographie. Etliche der Einspielungen wurden mit Preisen ausgezeichnet. Das WKO prägt auch das Musikleben in seiner Heimatregion. Neben eigenen Abonnementreihen in Heilbronn sowie in Ulm gestaltet das Orchester innovative Konzertformate – u.a. durch die Einbeziehung von Jazz und Comedy – regelmäßige Musiktheater-Produktionen mit dem Theater Heilbronn, Open-Air-Konzerte sowie eine eigene Kammermusikreihe. Abgerundet werden die vielfältigen Aktivitäten durch ein fantasievolles Musikvermittlungsprogramm, mit dem sich das WKO dem jungen und ganz jungen Publikum zuwendet.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei an den Geschäftsführenden Intendanten Rainer Neumann ausschließlich per Mail: info@wko-heilbronn.de.

Bewerbungsschluss ist der 30.06.2020.

Logo der Institution

Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Moltkestraße 11
74072 Heilbronn

Rainer Neumann
Tel. 07131-2710950
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.09.2020

Bewerbungsschluss:
30.06.2020