04.06.2020

Leitung Schwankhalle Bremen

Der gemeinnützige Neugier e.V. in Bremen schreibt als Trägerverein zum 1.8.2022 die künstlerische, betriebliche und kaufmännische Leitung der Schwankhalle aus.

Der Neugier e.V. betreibt die Schwankhalle derzeit als Labor und Arbeitsraum zur Kunst- und Künstler*innenförderung für lokale, nationale und internationale Projekte in Kooperationen, Projektpartnerschaften, Eigen-/Koproduktionen und Netzwerken. Projekte der Schwankhalle (insbesondere im Bereich der Darstellenden Künste) regen praktische Austausch- und Lernprozesse an, wirken in den Stadtraum und die Stadtgesellschaft hinein, animieren zur niedrigschwelligen kulturellen Teilhabe und tragen zur Förderung und Ausbildung des kulturellen Nachwuchses bei.

Die Produktions- und Spielstätte mit zwei Theatersälen und zwei Probebühnen auf dem Areal der ehemaligen Remmer-Brauerei in der Bremer Neustadt wurde 2003 eröffnet. Sie liegt in direkter Nachbarschaft zur Städtischen Galerie und zur Musikerinitiative Bremen. Der Trägerverein wird in 2020/21 vorbehaltlich der noch ausstehenden Beschlussfassung über die Haushalte der Stadtgemeinde Bremen für 2020/21 voraussichtlich mit 818.465 Euro jährlich institutionell vom Senator für Kultur in Bremen gefördert. Über die Förderung besteht ein Zuwendungsrahmenvertrag mit der Freien Hansestadt Bremen.

Nutzer der Schwankhalle ist neben dem Neugier e.V. auch steptext dance project e.V., der als Künstler und Veranstalter im Bereich Tanz zum Profil des Hauses beiträgt.

Laut Satzung führen zwei oder drei Vorsitzende als künstlerische, betriebliche und kaufmännische Geschäftsführer*innen den Verein, dessen weitere Organe ein Aufsichtsrat und die Mitgliederversammlung sowie ein beratender Beirat sind.

Für die ausgeschriebenen Positionen als geschäftsführende Vorstände sind sowohl Einzel- als auch Teambewerbungen möglich und erwünscht.
Derzeit sind die Positionen in Vollzeit besetzt (Stellenvolumen 2,0). Die Positionen sollen zunächst auf drei Jahre befristet werden, eine Verlängerung ist möglich.

Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit/ein Team mit:
- Kenntnissen der aktuellen künstlerischen, strukturellen und kulturpolitischen Entwicklungen, insbesondere im Bereich der Darstellenden Künste
- unternehmerischem Denken und einschlägiger, mehrjähriger Berufserfahrung im Kulturbetrieb
- Erfahrung mit diskursiven, interdisziplinären, branchenübergreifenden Projekten und Formaten
- Erfahrung mit Förderanträgen, Erstellung von Kosten- und Finanzierungsplänen
- Erfahrung in der Nachwuchsförderung
- Kenntnissen innovativer Vermittlungsformate und generationsübergreifender Kultur- und Medienbildung

Schriftliche Bewerbungen (ausschließlich in digitaler Form in einer pdf) mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen sowie einer Skizze zur künstlerischen, programmatischen und betrieblichen Ausrichtung, die im weiteren Verfahren erläutert und konkretisiert werden soll, bitte bis 1.9.2020 an:

Neugier e.V., Jutta Backes, kbb@schwankhalle.de
Buntentorsteinweg 112, 28201 Bremen

Vereinssatzung, Zuwendungsrahmenvertrag und aktueller Wirtschaftsplan inkl. Stellenplan sowie der Nutzungsvertrag mit steptext dance project e.V. können auf Anfrage als Grundlage einer Bewerbung angefordert werden.

Für Rückfragen steht Ihnen Anja Wedig vom Verein zur Verfügung unter: wedig@kulturformate.de

Über die Eignung von Bewerber*innen befindet eine Findungskommission. Die Namen der Mitglieder der Findungskommission werden rechtzeitig bekannt gegeben. Im Anschluss schlägt der Aufsichtsrat des Vereins der Mitgliederversammlung Kandidat*innen zur Wahl vor.

Logo der Institution

Schwankhalle | Neugier e.V.

Buntentorsteinweg 112-116
28201 Bremen

Jutta Backes
Tel. 0421 - 520 80 710
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
1.8.2022

Bewerbungsschluss:
1.9.2020