29.05.2020

Personalsachbearbeiter*in (w/m/d)

Das STAATSTHEATER KARLSRUHE, Generalintendant Peter Spuhler, ist eines der größten Mehrspartenhäuser in Deutschland. Mit den Sparten OPER, BALLETT, KONZERT, SCHAUSPIEL, VOLKSTHEATER und JUNGES STAATSTHEATER erreichen wir mit über 750 festen Mitarbeiter*innen in ca. 900 Veranstaltungen pro Spielzeit über 330.000 Besucher*innen und bieten ein kreatives und internationales Arbeitsumfeld.

Als Mitglied mehrerer europäischer Opern- und Theaterorganisationen ist das STAATSTHEATER international vernetzt. Es ist uns ein zentrales Anliegen, uns in unserer Arbeit nachhaltig allen Altersgruppen, Schichten und vor allem interkulturell zu öffnen – in Bezug auf Programm, Publikum und Personal.

Wir suchen ab 1.9.20 eine*n

Personalsachbearbeiter*in

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

• Bearbeitung der Personalprozesse von der Stellenausschreibung bis zur Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen
• Anwendung und Umsetzung der Tarifverträge (TV-L und NV-Bühne), der Vorschriften und Rechtsprechung des Arbeitsrechts
• Ansprechpartner*in für Mitarbeiter*innen, Führungskräfte und Personalvertretung in personalrechtlichen Fragestellungen
• Betreuung und Mitwirkung bei Projekten (z.B. BGM) und Sonderaufgaben im Rahmen des Personalmanagements

Vorausgesetzt wird:

• Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaft oder vergleichbar) jeweils möglichst mit dem Schwerpunkt Personalwesen oder abgeschlossenes Studium als Dipl.-Verwaltungswirt*in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Public Management
• Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie innovatives Denken
• Beratungskompetenz und Freude am Umgang mit Menschen
• Idealerweise Berufserfahrung im Personalwesen und Kenntnisse im Tarifrecht des Öffentlichen Dienstes
• Erfahrung im Theaterbereich ist von Vorteil

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem abwechslungsreichen und interessanten Arbeitsgebiet. Wir wünschen uns eine*n Mitarbeiter*in, die/der sich insbesondere für das Theater und Abläufe im Theaterbetrieb interessiert und offen ist für ein gemeinschaftliches Arbeiten mit Künstlern*innen. Bei dem Arbeitsverhältnis handelt es sich um eine unbefristete Beschäftigung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW. Flexible Arbeitszeitregelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sind uns ein Anliegen.

Das Staatstheater Karlsruhe fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter*innen. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis 21.6.20 erbeten an:

BADISCHES STAATSTHEATER KARLSRUHE
Personalabteilung
Hermann-Levi-Platz 1
76137 Karlsruhe

oder über unser Online-Bewerberportal.

Weitere Informationen erteilt Ihnen Bettina Meier (Tel.: 0721 3557 106)

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und lediglich Kopien einzureichen.
Die Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Badisches Staatstheater Karlsruhe

Hermann-Levi-Platz 1
76137 Karlsruhe

Alexandra Schmidt
Tel. 0721/3557-211
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
01.09.2020

Bewerbungsschluss:
21.06.2020