02.06.2020

Regie-Assistenz (w/m/d) Theaterzug

Wir starten wieder! In der Sommersaison 2020 ist das Eisenbahntheater Das Letzte Kleinod wieder mit außergewöhnlichen Theaterprojekten auf dem Schienenwege in Ost- und Norddeutschland unterwegs. Das erste Theaterprojekt dokumentiert die Kriegsgefangenschaft in sowjetischen Lagern und wird in mehreren Bundesländern aufgeführt (Beginn Mitarbeit ab 15. Juni, Aufführungen vom 01.08.2020 – 16.09.2020). Anschließend wird eine weitere Vorstellung wiederaufgenommen und aufgeführt (bis 30. September 2020).

Für beide Projekte wird eine Regie-Assistenz* im Zeitraum 15.6.2020 - 30.9.2020 als studienbegleitendes Praktikum auf 450-€-Basis gesucht. Die Bewerber*innen sollten über eine fundierte Ausbildung verfügen bzw. im Studium sein, russische Sprachkenntnisse wären erfreulich. Das Skript wird jeweils in enger Zusammenarbeit mit der Regie, Dramaturgie und Akteur*innen entwickelt und basiert auf Interviews und originalen Quellen.

Die Projekte finden zum Großteil draußen statt, die Bewerber*innen sollten wetterfest sein. Den Mitwirkenden steht während der Proben und der Tournee eine Einzelkabine als Unterkunft im Ozeanblauen Zug zur Verfügung. Gespeist wird im mitgeführten Restaurantwagen. Unterkunft und Verpflegung wird für die Regie-Assistenz* gestellt. Das Projekt und die Veranstaltungen werden unter Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen durchgeführt.

Interessierte werden gebeten, sich mit einem Lebenslauf und einem Foto ab sofort unter bewerbung@das-letzte-kleinod.de zu bewerben.

Logo der Institution

Das Letzte Kleinod

Schienenweg 2
27619 Schiffdorf

Juliane Lenssen
Tel. 04749 102563
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Praktikum / Hospitanz

Berufsbereich:
Praktikum / Aushilfe

Vertragsbeginn:
15.06.2020

Bewerbungsschluss:
08.06.2020