14.05.2020

Theaterpädagoge (m/w/d)

In der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Staatstheater Cottbus, ist befristet als Elternzeitvertretung für die Zeit vom 1. September 2020 bis voraussichtlich 10. Oktober 2021 die Stelle eines
Theaterpädagogen (m/w/d)

mit dem folgenden Aufgabenprofil zu besetzen:

1. Schwerpunkt „Musiktheater & Ballett“
- Aufgrund eigener musikalischer, gesanglicher bzw. musikpädagogischer Fähigkeiten und Erfahrungen sind Sie in der Lage, für den Spielplan der Sparte Oper/Ballett ein theaterpädagogisches Programm zu entwerfen und umzusetzen.
- Sie regen neue Projekte für junge Zuschauer im Bereich des Musiktheaters an und entwerfen Formate, in denen Kinder und Jugendliche sich selbst aktiv einbringen können.
- Sie entwickeln neue Wege in der Zusammenarbeit mit den Musiklehrern aller Schultypen in Cottbus und der Region. Gefragt sind unkonventionelle, fächerübergreifende Angebote, die musische Aktivtäten der Schüler im außerunterrichtlichen Bereich fördern und zugleich Schwerpunkte des Lehrplans unterstützen. Dabei sind für alle Projekte Förderungen sowohl im schulischen wie im außerschulischen Bereich zu erschließen.

2. Schwerpunkt „Vor- und Nachbereitung von Theaterbesuchen“
- Sie entwickeln im Team Angebote für die Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs, z.B. Workshop-Angebote an Schulen sowie anderen Betreuungs- und Ausbildungseinrichtungen.
- Sie organisieren und betreuen Premieren- und Konzertklassen, die jungen Leuten ab 14 eine intensive Auseinandersetzung mit Themen und Formen des Spielplans ermöglichen.

3. Schwerpunkt „Theaterbesuche von Schülergruppen“
- Als erster Ansprechpartner für Pädagogen aller Schultypen und Ausbildungseinrichtungen informieren Sie gemeinsam mit Ihrer Kollegin regelmäßig über Premieren, Konzerte und Projekte.
- Unterstützt durch den Besucherservice betreuen Sie das Jugendwahlanrecht des Staatstheaters und regen die erforderlichen inhaltlichen Angebote für Kinder und Jugendliche an, sowohl für Gruppen als auch für einzelne junge Leute.
- Sie bauen das vorhandene Netzwerk zu Fachzirkelleitern, Lehrern musischer oder geisteswissenschaftlicher Fächer und Entscheidern in der Schulverwaltung aus, u. a. durch ein gemeinsam mit Ihrer Kollegin entwickeltes Weiterbildungsprogramm.

Gemeinsam mit einer weiteren Mitarbeiterin sind Sie verantwortlich für die theaterpädagogischen Aktivitäten des einzigen Mehrspartentheaters in Brandenburg und arbeiten innerhalb der Abteilung PR/Marketing initiativ und selbständig in enger Abstimmung mit den Spartenleitern und der Dramaturgie.

Wir erwarten:
- eine abgeschlossene theaterpädagogische Ausbildung
- Kenntnisse sowohl des Opern- als auch des Schauspielrepertoires
- eine eigene musikalische Betätigung
- Begeisterung für die Arbeit mit jungen Leuten ab 14
- ein sicheres, immer konstruktives Auftreten gegenüber Lehrern und Erziehern
- ein überdurchschnittliches Engagement, eine hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Teamgeist
Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne.

Nähere Auskünfte erteilt Antje Recknagel, kommissarische Leiterin PR/Marketing, a.recknagel@staatstheater-cottbus.de, 0355 7824 129.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und einem ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 19. Juni 2020 an:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Staatstheater Cottbus
Personalbüro
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per Mail an: personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt-/Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Logo der Institution

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Staatstheater Cottbus

Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

Antje Recknagel
Tel. 0355/7824-129
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Pädagogik

Vertragsbeginn:
01.09.2020

Bewerbungsschluss:
19.06.2020