11.05.2020

Generalmusikdirektor/in

Die Theater, Oper und Orchester GmbH Halle sucht zur Spielzeit 2022/2023, gegebenenfalls früher,

eine/n Generalmusikdirektor/in

für die Staatskapelle Halle.

Die Staatskapelle Halle als qualifiziertes A-Orchester umfasst 115 Musikerstellen und pflegt gleichermaßen das Konzert- und Opernrepertoire sowie mit dem Händelfestspielorchester als fester Teil des Klangkörpers das historisch informierte Musizieren. Das Konzertwesen ist eine eigenständige Sparte der TOOH. Die Staatskapelle sichert den Konzertplan sowie den Spielplan des Musiktheaters (inklusive Ballett).
Der/die Generalmusikdirektor/in leitet den Betrieb der Staatskapelle in künstlerischer Gesamtverantwortung. Er/sie vertritt die Sparte künstlerisch nach innen wie außen.


Zum Tätigkeitsprofil gehören folgende Aufgaben:
• Die musikalische Leitung von Sinfoniekonzerten, Konzerten und Gastspielen der Staatskapelle
• Betreuung von mindestens zwei Neuproduktionen im Musiktheater sowie Dirigate von Vorstellungen im Musiktheater inklusive
Ballettvorstellungen
• Die künstlerische Planung des Konzertbetriebes in Zusammenarbeit mit dem Orchesterdirektor und im Rahmen der wirtschaftlichen
Bedingungen
• Entscheidungen über die Verteilung der Dirigate der Staatskapelle
• Konzeption von Maßnahmen der Weiterentwicklung der Konzertformate sowie der Außendarstellung des Orchesters in der Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
• Vertretung des Orchesters gegenüber der Öffentlichkeit und den Förderern
• Verantwortungsbewusstes Engagement für die künstlerisch-administrativen und organisatorischen Belange der Sparte

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit ausgeprägtem künstlerischen Profil und mehrjähriger Erfahrung im Bereich der Leitung eines Orchesterbetriebes:
• Ausgeprägtes künstlerisches Profil als Dirigent/in mit mehrjähriger Erfahrung im Konzert- und Musiktheaterbereich
• Mehrjährige Erfahrung als Leitungsmitglied bei einem TVK-Orchester o.ä.
• Umfassende Kenntnisse des sinfonischen Repertoires und des internationalen Konzertbetriebs
• Überzeugungsstärke für strategische Ziele, erfolgreiches Gespür für Publikumsbindung
• Kommunikationsstärke verbunden mit hoher Führungs- und Sozialkompetenz
• Bereitschaft, den ersten Wohnsitz in Halle (Saale) zu nehmen


Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung auf Basis eines Sondervertrages.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail bis zum 31. Juli 2020 an:
kathrin.quellmalz@buehnen-halle.de.
Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Weitere Informationen über die Theater, Oper und Orchester GmbH Halle finden Sie im Internet unter www.buehnen-halle.de

Logo der Institution

Theater, Oper und Orchester GmbH Halle

Universitätsring 24
06108 Halle (Saale)


Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
01.08.2022, ggf. früher

Bewerbungsschluss:
31.07.2020