27.04.2020

Kraftwagenfahrer*in (m/w/d)

Die Bühnen der Stadt Köln suchen, im Rahmen einer Krankheitsvertretung,
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kraftwagenfahrerin bzw. einen Kraftwagenfahrer (m/w/d),
befristet zunächst bis 31.12.2020, längstens jedoch für die Dauer der Erkrankung.


DAS AUFGABENGEBIET UMFASST IM WESENTLICHEN:
- Das Fahren aller bühneneigenen Kraftfahrzeuge des Fuhrparks, bestehend aus:
• diverser PKW
• einem Transporter (3,5 t)
• LKW
• Spezialfahrzeugen z.B. Container-Seitenlader (44 t)
• div. Leihfahrzeuge
- Die selbstständige Durchführung der kompletten Arbeitsabläufe beim Auf- und Abladen von Überseecontainern bis zu einer Länge von 40 Fuß
und Bedienung des Container-Seitenladers
- Mitarbeit beim Be- und Entladen der übrigen Transportfahrzeuge
- Eigenverantwortliche Sicherung des Ladegutes
- Die selbstständige Prioritätensetzung hinsichtlich der Disposition von Fahrten im Rahmen grundsätzlicher Weisungen


VORAUSGESETZT WIRD:
- Der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für Hänger-Fahrzeuge und Sattelzüge
(Klassen B, C1E, CE ohne Begrenzung der Tonnage und MSLT)
- Der Besitz einer gültigen Fahrerkarte
- Aktuelle Bescheinigung über die Teilnahme an allen 5 Weiterbildungsmodulen nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG)


HIERÜBER SOLLTEN SIE VERFÜGEN:
- Eine gute Auffassungsgabe und die Fähigkeit, Probleme eigenständig zu lösen
- Körperliche Belastbarkeit und geistige Flexibilität
- Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung
- Fundierte Kenntnisse in der KFZ-Technik, die zum sachgemäßen Betrieb und der not-wendigen Pflege der Fahrzeuge befähigen
- Kommunikationsbereitschaft und ein hohes Maß an Teamfähigkeit
- Die Bereitschaft, insbesondere im Zuge der aufgrund von Generalsanierung Oper/ Neu-bau Schauspielhaus bestehenden Interimssituation, nach
Dienstplan bzw. dienstlichen Erfordernissen, den Dienst an den verschiedenen Einsatzorten im gesamten Stadtgebiet zu beginnen und/oder zu
beenden
- Die Bereitschaft, zur Leistung auch kurzfristig anfallender Überstunden sowie von Diensten an Wochenenden, Feiertagen und, je nach
betrieblichen Erfordernissen, bis in die späten Abendstunden
- Interkulturelle Kompetenz


WIR BIETEN IHNEN:
Die Beschäftigung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 5 TVöD. Die Eingruppierung erfolgt gemäß den tariflichen Regelungen.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,00 Stunden.

Die Einstellung erfolgt gem. § 14 Abs. 1 Nr. 3 Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG) im Rahmen einer Krankheitsvertretung, befristet zunächst bis 31.12.2020, längstens jedoch für die Dauer der Erkrankung.


IHRE BEWERBUNG:
Bitte senden Sie Ihre ausführlichen und vollständigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt per Mail, bis spätestens 31.05.2020 an:

bewerbungen@buehnen.koeln

oder

Bühnen der Stadt Köln
Personalabteilung
Frau Deutscher
Postfach 101061
50450 Köln

Bei postalischer Bewerbung bitten wir nur Kopien einzureichen, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgen kann.
Sollten Sie vorab Fragen zur ausgeschriebenen Position haben, steht Ihnen Herr Butt gerne telefonisch unter 0221/221-28243 bzw. Mobil unter 01525/4549-022 zur Verfügung.

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Iden-tität.

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen – insbesondere MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.
Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Logo der Institution

Buehnen Köln

Offenbachplatz
50667 Köln

Kathrin Deutscher
Tel. 0221/221-28235
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
schnellstmöglich

Bewerbungsschluss:
31.05.2020