30.03.2020

Künstlerische Gesamtprojektkoordination Tanzpakt Dresden (m/w/d)

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste besetzt zum 1. Juni 2020 die Position Künstlerische Gesamtprojektkoordination Tanzpakt Dresden nach Tarifvertrag Normalvertrag Bühne Solomitglied, als Elternzeitvertretung für den Zeitraum 01.06.2020 bis 31.10.2021 mit einer Arbeitszeit von 32 Stunden pro Woche. Tanzpakt Dresden ist ein Projekt im Rahmen von Tanzpakt Stadt-Land-Bund.

HELLERAU ist eine Bühne der Landeshauptstadt Dresden und bespielt das Festspielhaus Hellerau. Das Produktionshaus zählt zu den wichtigsten interdisziplinären und internationalen Zentren zeitgenössischer Künste in Deutschland und Europa. Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit bilden die performativen Künste Tanz, Theater, Performance sowie zeitgenössische Musik und Neue Medien.


Die Stelle umfasst folgende Aufgaben:

Künstlerische Konzeptionierung des Gesamtprojektes und Abstimmung mit den Projektpartnern HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, Villa Wigman für TANZ e.V., Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden sowie dem Projektträger Diehl+Ritter gUG, der den Förderfonds TANZPAKT der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien trägt. Zu den Aufgaben gehören insbesondere
- Enge Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Produktionskoordinator des Tanzpakt Dresden sowie dessen Vertretung
- Grundlegende künstlerische Recherchen
- Erstellung einer künstlerischen Gesamtkonzeption über den Projektzeitraum und Umsetzung zusammen mit der Künstlerischen Projektleitung

Künstlerische Administration
- Mitarbeit bei der Vorbereitung der Verträge mit den Resident*innen und Künstler*innen
- Budgetcontrolling inkl. Verwendungsnachweise in enger Abstimmung mit Diehl+Ritter gUG, HELLERAU, Villa Wigman für TANZ e.V. und dem Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden
- Aktive Begleitung und Überwachung des Budgets der baulichen Maßnahmen in der Villa Wigman, die aus dem Tanzpakt Dresden finanziert werden

Weitere Aufgaben
- Vertretung des Hauses in der Öffentlichkeit
- Teilnahme und Präsenz bei Kulturveranstaltungen
- Ansprechpartner*in intern und extern für Tanzpakt-Themen und Fragen

Voraussetzungen:
- Sie verfügen über Fachwissen in der Beantragung, Verwaltung und Abrechnung von Drittmitteln und haben idealerweise Berufserfahrung in diesem Bereich.
- Sie haben einen Hochschulabschluss oder eine Berufsausbildung.
- Sie begeistern sich für die Zeitgenössischen Künste, insbesondere für die zeitgenössische Theater-, Tanz- und Musikszene und sind mit den spezifischen Anforderungen eines Kulturbetriebs vertraut.
- Sie nehmen aktiv an inter- und transkulturellem Austausch teil und sprechen fließend Deutsch und Englisch.
- Sie arbeiten teamorientiert und sind bereit zu Abend- und Wochenenddiensten.

Erwartungen:
- Entscheidungsfähigkeit
- Organisationskompetenz
- Kommunikationskompetenz
- Teamfähigkeit
- Interesse an künstlerischen Prozessen
- Offenes und freundliches Auftreten


Bewerbungsfrist: 30.04.2020.
Für die Bewerbungsgespräche ist der Zeitraum zwischen dem 04.05.2020 und 15.05.2020 vorgesehen.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.04.2020 an HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste, zu Händen Frau Sandra Grüner, Karl-Liebknecht-Straße 56, 01109 Dresden in einem einzigen pdf-Dokument per eMail an: gruener@hellerau.org.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen tabellarischen Lebenslauf, einen Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation sowie qualifizierte Zeugnisse/Beurteilungen sowie Referenzpersonen bei.

Bis Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sowie des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter www.dresden.de/stellenangebote/FAQ.

Fahrtkosten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden nicht erstattet.

Für Rückfragen stehen Ihnen André Schallenberg, Programmleitung Theater und Tanz, unter +49.351.2646213 und Sandra Grüner, Personalmanagement, unter gruener@hellerau.org zur Verfügung.

Website: www.hellerau.org/

HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste

Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden

Sandra Grüner
Tel. +49.351.2646225
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
01.06.2020

Bewerbungsschluss:
30.04.2020