24.03.2020

Leiter*in des Künstlerischen Betriebsbüros / Chefdisponent*in (m/w/d)

Das Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen (LTT) sucht zur Spielzeit 2020/2021 eine*n Leiter*in des Künstlerischen Betriebsbüros / Chefdisponent*in (m/w/d).


Das Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen ist ein produzierendes Ensemble- und Repertoiretheater mit einer eigenständigen Kinder- und Jugendtheatersparte („Junges LTT“) in der Rechtsform einer gemeinnützigen Anstalt des öffentlichen Rechts. Neben Aufführungen in der Universitätsstadt Tübingen liegt der Schwerpunkt entsprechend dem Landesbühnenauftrag in einer umfangreichen Gastspieltätigkeit. In der Spielzeit 2018/2019 wurden 530 Vorstellungen in drei eigenen Spielstätten und 214 Abstecher, Gastspiele und Kooperationen für rund 120.000 Zuschauer durchgeführt. Das Landestheater beschäftigt 121 Mitarbeiter*innen, davon 22 Schauspieler*innen.

Ihre Aufgaben:
- Leitung des KBB
- Beratung und Information der Theaterleitung in allen künstlerisch-organisatorischen Angelegenheiten
- Koordination zwischen allen Abteilungen
- Eigenständiges Erstellen der Produktionsdispositionen
- Planung der Abonnements
- Disposition von Abstechern
- Planung von Fremdveranstaltungen im Haus
- Leitung der wöchentlichen Regiesitzung und der monatlichen Dispositzung
- Engagement von Gästen und Einspringern
- Verwaltung der Gästezimmer
- Erstellung von Vertragsanweisungen für die Theaterleitung

Ihre Voraussetzungen:
- Gute Kenntnisse und Erfahrung in der Leitung des KBB eines Theaters und in der Disposition
- ausgeprägtes Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
- ausgeprägtes Improvisations- und Organisationsvermögen
- Teamfähigkeit
- Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
- Bereitschaft zu den theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (Abend-, Wochenend- und Feiertagsdienste)
- Kontaktfreudigkeit
- Kommunikationstalent
- Führerschein Klasse B
- Gute EDV-kenntnisse (theasoft, MS Office) sind erwünscht

Vertragsart:
Das Beschäftigungsverhältnis und die Vergütung richten sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV Bühne.

Bewerber aller Geschlechter (m/w/d) haben gleiche Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da die Unterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Unterlagen bis zum Ablauf der Frist gem. §15 AGG aufbewahrt und anschließend vernichtet. Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch können nicht übernommen werden.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 17. April 2020 per Mail an Thorsten Weckherlin (weckherlin@landestheater-tuebingen.de).

Hinweis:
Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Stammdaten, Kontaktdaten, Familiendaten, Gesundheitsdaten, Leistungsdaten etc.) sind Voraussetzung für die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung auf die o. g. Stellenausschreibung. Ihre Daten werden nach Eingang der Bewerbung gespeichert und zum Zwecke der Bewerberauswahl (Bestenauslese) verarbeitet. Sie sind nicht verpflichtet, die Angaben zu Ihrer Person zu machen, und willigen daher mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein. Sofern Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sind, kann Ihre Bewerbung vom weiteren Verfahren ausgeschlossen werden. Die Bewerberdaten werden gelöscht, sobald sich der Zweck für die Datenerhebung erledigt hat und keine weitere Aufbewahrungspflicht besteht. Die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen erfolgt für die Dauer von maximal 6 Monaten.

Logo der Institution

Landestheater Tübingen

Eberhardstraße 6
72072 Tübingen

Thorsten Weckherlin
Tel. 07071159212
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.09.2020

Bewerbungsschluss:
17.04.2020