05.03.2020

Dramaturgiesekretariat (m, w, a)

Zum Beginn der Spielzeit 2020/2021 ist die Position

Dramaturgiesekretariat (m/w/a)

der Schaubühne neu zu besetzen.

Als großes Theater im Westen Berlins steht die Schaubühne für ein experimentelles und zeitgenössisches, die Texte vergangener Jahrhunderte einbeziehendes Sprechtheater, das regelmäßig auch Tanztheaterproduktionen herausbringt. Die Spielplanentscheidungen sind geprägt von einem kritisch-analytischen, oft politischen Blick auf die gesellschaftliche Wirklichkeit und der daraus folgenden Befragung der Formen eines zeitgemäßen Realismus´ in Inszenierung, Spielweise und Bühnenästhetik. Der umfangreiche Produktions- und Spielbetrieb in Berlin und auf Gastspielen umfasst bis zu elf Neuproduktionen pro Spielzeit, ein großes Repertoire, ca. 500 Veranstaltungen im Jahr, davon bis zu 90 Gastspielvorstellungen überwiegend im Ausland.

A. Stellenprofil

Die Stelle ist direkt der Dramaturgie zugeordnet. Sie umfasst neben den typischen administrativen Aufgaben eines Sekretariats die Kommunikation und Koordination mit allen Abteilungen innerhalb des Theaters sowie nach außen (Künstlerinnen/Künstler, Partnertheater im In- und Ausland, Verlage, Hochschulen, Politik etc.). Als Schnittstelle zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beinhaltet die Position auch redaktionelle Arbeiten, wie das Korrektorat und Lektorat aller hauseigenen Print- und Onlineprodukte und Spielfassungen sowie von eingesandten Stücktexten. Sie kümmert sich darüber hinaus um die Anfrage und Verwaltung von Rechten und Lizenzen für die Dramaturgie-Abteilung sowie um die ständige Weiterentwicklung und Verwaltung des hauseigenen Archivs. Außerdem koordi-niert sie die Arbeit der etwaigen Hospitantinnen und Hospitanten in der Dramaturgie.


B. Anforderungsprofil

Wir erwarten:

- Theaterbegeisterung und Identifikation mit unserem künstlerischen Programm
- Berufserfahrung im Kulturbereich mit Schwerpunkt auf Organisation und Kommunikation
- Kenntnisse und Erfahrung mit der Einwerbung und Verwaltung von Drittmitteln sind erwünscht
- Teamfähigkeit
- schnelle Auffassungsgabe, Kommunikationsstärke und die Fähigkeit zu strukturiertem Arbeiten
- Sensibilität und Diskretion
- Beherrschung aller einschlägigen EDV-Programme für Sekretariatsaufgaben und Textarbeiten
- einwandfreie Kenntnisse der deutschen Sprache (Erfahrung im Korrektorat von Vorteil)
- Englisch fließend in Wort und Schrift; Französischkenntnisse erwünscht
- flexible Arbeitszeiten

Die Anstellung erfolgt auf Grundlage des NV-Bühne (Haustarifvertrag Schaubühne). Der Vertrag wird zunächst für zwei Spielzeiten geschlossen.

Sofern Frauen in entsprechenden Stellen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per Post oder Email an die untenstehende Adresse.

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unter-lagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vor-gaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis von Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnissen bis zum 15. April 2020 vorzugsweise per E-Mail an:

schaubühne am lehniner platz
Frau Angelika Schmidt
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin

email: aschmidt@schaubuehne.de

Schaubühne am Lehniner Platz

Kurfürstendamm 153
10709 Berlin

Angelika Schmidt
Tel. 03089002129
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
Ab Beginn Spielzeit 2020/2021

Bewerbungsschluss:
15.04.2020