05.03.2020

Referent für Personalentwicklung (m/w/d), ab sofort

Referent für Personalentwicklung (m/w/d), ab sofort
(Referenznummer:13202018-B)

Wir sind 1.400 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen und mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1.000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Werden Sie Teil unseres Teams und ermöglichen Sie gemeinsam mit uns großartige Bühnenproduktionen in unserem Opernhaus, Schauspielhaus und in weiteren Spielstätten.

Ihre Aufgaben
• Organisation und Weiterentwicklung unseres Inhouse-Qualifizierungsprogramms mit diversen Seminaren, Trainings und Veranstaltungen mit externen Referent*innen
• Entwicklung und Umsetzung von gezielten PE-Maßnahmen (z. B. Fortbildungen, Coachings, Teamentwicklung) sowie Beratung für Führungskräfte und Mitarbeiter*innen
• Ausbau und Pflege unseres Bildungscontrollings, der Kennzahlenanalyse sowie Prozessoptimierung
• Budgetverwaltung sowie Mitwirkung beim Arbeitgebermarketing und im Ausbildungswesen

Voraussetzungen
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium, idealerweise mit Schwerpunkt im Bereich Personal
• Ausgeprägtes Organisationstalent sowie Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
• Sicheres Auftreten, hohe Kunden- und Service-orientierung sowie Begeisterungsfähigkeit
• Eigenverantwortlicher und lösungsorientierter Arbeitsstil sowie Freude an schnell wechselnden Aufgabenstellungen
• Routinierter Umgang mit MS-Office und Kenntnisse im Projektmanagement

Wir bieten
• Einen Arbeitsplatz mit vielfältigen, inhaltlichen Gestaltungsmöglichkeiten für Personalentwicklung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen (Verwaltung, Technik, Werkstätten, Kostüm, Maske, Ballettschule)
• Ein dynamisches Arbeitsumfeld sowie vielseitige Kontakte zu Führungskräften und Mitarbeiter*innen
• Individuelle Fortbildungsangebote und Entwicklungsmöglichkeiten
• Ein engagiertes, offenes Team
• Flexible Arbeitszeiten
• Jobticket
• Betriebliches Gesundheitsmanagement
• Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage im Schlossgarten (5 Gehminuten zum Hauptbahnhof)
• Möglichkeit für Vorstellungsbesuche zu Mitarbeiter*innenkonditionen

Rahmenbedingungen
Das Vertragsverhältnis richtet sich bei einer Arbeitszeit von 38,5 Stunden pro Woche nach dem TV-L und ist aufgrund einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung zunächst für die Dauer von zwei Jahren befristet. Die Eingruppierung ist bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis nach Entgeltgruppe 9b TV-L möglich.

Alle Personen (m/w/d) haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, unter Angabe der Referenznummer, erbitten wir bis zum 29.03.2020 an:

Die Staatstheater Stuttgart, Personalabteilung, Frau Sarah Bielack
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart oder per E-Mail an: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber*innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter: https://www.staatstheater-stuttgart.de/datenschutz/.

Logo der Institution

Die Staatstheater Stuttgart

Oberer Schlossgarten 6
70173 Stuttgart

Frau Sarah Bielack

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Bewerbungsschluss:
29.03.2020