05.03.2020

Leiter*in Requisite für die Deutsche Oper Berlin

Die Stiftung Oper in Berlin
sucht für die
Deutsche Oper Berlin
zum 01.01.2021

eine*n Leiter*in Requisite

Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser und mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen eines der größten Opern-Theater Europas. Das künstlerische Profil der Deutschen Oper ist durch eine Vielseitigkeit geprägt, die in regelmäßigen Uraufführungen auf der großen Bühne wie in der zweiten Spielstätte, der Tischlerei, ebenso ihren Ausdruck findet wie in einem breiten Repertoire, das ständig durch Neuproduktionen zentraler wie unbekannterer Werke vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts erweitert wird.

AUFGABEN
• Leitung der Abteilung Requisite
• Fachliche Anleitung von Mitarbeiter*innen und Erstellung der Dienstpläne
• Unterstützung der Opernhausleitung bei der Weiterentwicklung der Abteilung Requisite
• Überwachen des Auf- und Abbaus der Requisiten auf der Bühne sowie deren Transport, Inventarisierung, Lagerung und Pflege
• Beschaffung Herstellung von Hand- oder dekorativen Requisiten/Möbeln in Zusammenarbeit mit bühnennahen Gewerken und Werkstätten sowie Pflege des Möbel- und Requisitenfundus
• Verantwortung für die Bereitstellung der benötigten Requisiten für Proben und Vorstellungen,
insbesondere das Beherrschen des technisch-szenischen Ablaufs

ANFORDERUNGEN
• Abgeschlossene Berufsausbildung als geprüfte*r Requisiteur*in
oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem artverwandten Handwerksberuf
oder mehrjährige Berufserfahrung als Requisiteur*in, vorzugsweise in leitender Funktion
• Führungskompetenz und Bühnenerfahrung
• Interesse an künstlerischen Prozessen, künstlerisches Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit zum Dialog mit den künstlerischen Produktionsteams
• Kenntnisse in der Stilkunde, insbesondere über Gebrauchsgegenstände der verschiedenen Jahrhunderte
• Organisationsgeschick und ausgeprägte Kommunikationsstärke
• Verständnis für sicherheitsrelevante und technische Vorgänge
• Gute EDV-Kenntnisse (MS Office), Erfahrung mit Theaperso ist wünschenswert
• Führerschein
• Darüber hinaus verfügen Sie über eine große Einsatzbereitschaft, hohe Belastbarkeit und die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten. Sie sind teamfähig und haben ein ausgeprägtes Verantwortungsgefühl. Wochenend- und Feiertagsarbeit sind für Sie ebenso selbstverständlich wie die Teilnahme an Gastspielen im In- und Ausland.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV- L- Stiftung Oper in Berlin (EG 9a).

Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 22.05.2020 an:
Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt DOB-20-07 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden. Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Logo der Institution

Stiftung Oper in Berlin

Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

Nina Theresa Neitzel
Tel. 030 246477 306
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.01.2021

Bewerbungsschluss:
22.05.2020