03.03.2020

Regieassistenz/Abendspielleitung (m/w/d) (Schwerpunkt Schauspiel)






S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

Bei der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen – sind ab der Spielzeit 2020/2021 zwei Stellen im Bereich

Regieassistenz/Abendspielleitung (m/w/d)
(Schwerpunkt Schauspiel)

zu besetzen.


Das Arbeitsgebiet umfasst insbesondere folgende Aufgaben:
• Assistenz der Bühnenproben
• Erstellen und Führen des Regiebuchs
• Übernahme der Abendspielleitung
• Betreuung und Einarbeitung von Gastkünstler*innen
• Übernahme von Aufgaben im Bereich der Inspizienz (insbesondere Tätigkeiten am Inspizientenpult bei Proben, wobei ein Einsatz in Vorstellungen vorbehalten bleibt)

Eine Änderung des Aufgabenbereichs bleibt vorbehalten.

Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit suchen wir eine engagierte und leistungsbereite Persönlichkeit mit:
• Abitur oder einem vergleichbaren Schulabschluss
• einem abgeschlossenen Studium im Bereich Theaterwissenschaft, Regie, Kulturmanagement oder einem vergleichbaren Studium ist wünschenswert

Darüber hinaus erwarten wir:
• Kommunikations-, Organisations- und Improvisationstalent
• Berufserfahrung und Theaterpraxis sind wünschenswert
• eigenständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
• Teamfähigkeit und Belastbarkeit
• Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit
• Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten an Wochenenden und Feiertagen
• Führerschein Klasse B ist erwünscht

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach NV Bühne/SR Solo.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30. April 2020.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (übliche Bewerbungsunterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte schriftlich an:

Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH
- Staatstheater Thüringen -
Personalabteilung
Postfach 2003 & 2005
99401 Weimar
Sofern Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Mail einreichen, bitten wir darum, die Unterlagen in einer mehrseitigen PDF-Datei zusammenzufassen (personal@nationaltheater-weimar.de).

Schwerbehinderte Menschen und ihnen gleichstellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt.

Aus verwaltungstechnischen Gründen erfolgt keine Eingangsbestätigung für Bewerbungen, welche per Post eingereicht werden.

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet. Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden. Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet. Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.



Hasko Weber Sabine Rühl
Generalintendant Geschäftsführerin

Logo der Institution

Deutsches Nationaltheater Weimar

Theaterplatz 2
99423 Weimar

Christin Goldhorn
Tel. 03643755236
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
ab der Spielzeit 2020/2021

Bewerbungsschluss:
30.04.2020