05.03.2020

Chefdirigent/in (w/m/d)

Beim Staatsorchester Rheinische Philharmonie ist zum Beginn der Spielzeit 2022/23 die Position

der Chefdirigentin / des Chefdirigenten (w/m/d)

zu besetzen.

Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie mit Sitz in Koblenz ist das sinfonische Aushängeschild der gesamten Region. 1654 als fürstbischöfliche Hofkapelle gegründet ist der Klangkörper seit 1973 in der Trägerschaft des Landes Rheinland-Pfalz. Das Orchester verfügt über derzeit 71 Planstellen und ist nach TVK in der Vergütungsgruppe B mit Fußnote eingruppiert. Neben seinen Aktivitäten im Konzertbereich, die in die Zuständigkeit der zukünftigen Chefdirigentin/des zukünftigen Chefdirigenten fallen, bespielt die Rheinische Philharmonie auch das Theater Koblenz. Gemeinsam beweisen die Musikerinnen und Musiker des Orchesters immer wieder aufs Neue, dass ein klassisches Sinfonieorchester auch in der heutigen Zeit für spannende Programmkonzeptionen und mitreißende Konzerterlebnisse stehen kann.

Gesucht wird eine Musikerpersönlichkeit als verantwortliche/r künstlerische/r Leiter/in des Orchesters und dessen Konzertaufführungen, die die bisherige erfolgreiche künstlerische Arbeit des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie fortführt.

Dafür wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die
• über hervorragende musikalische Qualifikationen und Erfahrungen in der Leitung eines Sinfonieorchesters verfügt,
• neue künstlerische Akzente entwickeln und umsetzen will,
• die Musikerinnen und Musiker des Orchesters zu motivieren und das Publikum zu begeistern versteht,
• in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Intendanten die zukünftige künstlerische Entwicklung des Orchesters gestalten will,
• über Erfahrung in der musikpädagogischen Arbeit eines Orchesters verfügt,
• bereit ist, eine angemessene Präsenz am Sitz des Orchesters zu gewährleisten.

Das Land Rheinland-Pfalz beschäftigt viele Menschen in sehr unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern und mit ganz verschiedenen Qualifikationen. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Menschen und wünschen uns daher ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von der ethnischen Herkunft, dem Geschlecht, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung oder der sexuellen Identität.

Bei entsprechender Eignung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt. Im Rahmen des Landesgleich-stellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an und sind an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Probedirigate für diese Position finden in der Zeit vom 29. Juni bis 1. Juli 2020 in Koblenz statt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (bitte nur Kopien, da keine Rücksendung erfolgen wird), die Sie bis zum 15.04.2020 unter Angabe der Kennziffer 3/SRP/2020 an das

Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur
- Personalreferat –
Mittlere Bleiche 61
55116 Mainz
richten.

Wir bitten, von der Zusendung von Tonträgern abzusehen.

Sie wollen mehr über das Staatsorchester Rheinische Philharmonie erfahren? Ausführliche Informationen finden Sie unter www.rheinische-philharmonie.de

Logo der Institution

Staatsorchester Rheinische Philharmonie

Eltzerhofstr. 6a
56068 Koblenz


Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Künstlerische Leitung / Einstudierung

Vertragsbeginn:
Spielzeit 2022/2023

Bewerbungsschluss:
15.04.2020