26.02.2020

Leitung Theaterbibliothek und Notenarchiv (m/w/d)

Das Anhaltische Theater Dessau begeistert sein Publikum mit vielfältigen Aufführungen in den Sparten Musiktheater, Musical, Ballett, Schauspiel und Puppentheater sowie Konzerten der Anhaltischen Philharmonie

Für das kulturelle Gedächtnis unseres Theaters suchen wir zum
schnellstmöglichen Eintritt eine musik- und theaterbegeisterte Persönlichkeit als

Leitung Theaterbibliothek und Notenarchiv (m/w/d)

Ihre Tätigkeiten:
 Eigenverantwortliche Leitung und Organisation der Bibliothek und des Notenarchivs des Theaters,
 Wahrung und Pflege der vorhandenen Sammlung und ständige Aktualisierung sowie die fachgerechte Archivierung der Neuzugänge (Bücher,
Musikalien, Tonträger),
 Im Notenarchiv sind Sie für die Beschaffung, Erstellung, Weitergabe und Lagerung, Katalogisierung und Einrichtung aller
Aufführungsmaterialien für die Produktionen des Theaters verantwortlich,
 Idealerweise können Sie Auskunft über Werkbesetzungen geben bzw. recherchieren im Auftrag der künstlerischen Leitung,
 Sie sind verantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung der Notenbestände,
 Sie erstellen die jeweiligen Fassungen des Materials nach Vorgaben der musikalischen Leitung und organisieren die Ausleihe an alle
Mitwirkenden,
 Sie pflegen Kontakte zu Musik- und Theaterverlagen und führen die Verhandlungen zu den Ausleihverträgen,
 Nach dem Abspielen senden Sie das Material an die Verlage zurück,
 Sie übernehmen die Berechnung der monatlich fälligen GEMA Gebühren, die Tantiemenabrechnung aller Aufführungen des Theaters und
zeichnen für die fristgerechte Überweisung an Verlage und Institutionen verantwortlich,
 Sie sind Ansprechpartner/in für Mitarbeiter des Theaters, Institutionen und Bürger*innen der Stadt Dessau-Roßlau und Interessierte bei
Fragen zur Geschichte des Theaters

Ihre Voraussetzungen:
 nachgewiesene bibliothekarische und musikpraktische Kenntnisse,
 Erfahrungen im Umgang mit Notenmaterialien, beherrschen das sichere Lesen
von Partituren, Klavierauszügen, Orchesterstimmen und sind geübt im Umgang mit gängigen Notenschreibprogrammen am Computer,
 umfassende Repertoirekenntnisse in den Bereichen Musiktheater sowie Orchester- und Kammermusik,
 Sie überzeugen durch sehr gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift, arbeiten kooperativ mit den unterschiedlichen
Ansprechpartnern des Theaters, der Verlage und anderer Institutionen zusammen,
 sicherer Umgang mit allen gängigen MS Office Anwendungen,
 dienstleistungsorientiertes Handeln, absolute Vertrauenswürdigkeit,
 selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, Organisationsgeschick und Belastbarkeit,
 Einsatzbereitschaft sowie Freude an der Arbeit in einem künstlerischen Umfeld,

Wir bieten:
 eine sehr interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kulturvollen und spannenden Umfeld.
 es handelt sich um eine Stelle in Vollbeschäftigung (in Verbindung mit dem Rahmenvertrag am Anhaltischen Theater).

Bewerber*innen aller Geschlechter (m/w/d) haben gleiche Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30. März 2020 per E Mail an: bewerbung@anhaltisches-theater.de



Datenschutzhinweis:
Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Stammdaten, Kontaktdaten, Familiendaten, Gesundheitsdaten, Leistungsdaten etc.) sind Voraussetzung für die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung auf die o. g. Stellenausschreibung.
Ihre Daten werden nach Eingang der Bewerbung gespeichert und zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet. Sie sind nicht verpflichtet, die Angaben zu Ihrer Person zu machen, und willigen daher mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein.
Sofern Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sind, kann Ihre Bewerbung vom weiteren Verfahren ausgeschlossen werden.
Die Bewerberdaten werden gelöscht, sobald sich der Zweck für die Datenerhebung erledigt hat und keine weitere Aufbewahrungspflicht besteht. Die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen erfolgt für die Dauer von maximal 6 Monaten.
Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Unterlagen bis zum Ablauf der Frist gem. §15 AGG aufbewahrt und anschließend gelöscht.

Logo der Institution

Anhaltisches Theater Dessau

Friedensplatz 1 A
06844 Dessau-Roßlau

Martina Pietzsch
Tel. 03402511391
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
schnellstmöglich

Bewerbungsschluss:
30.03.2020