25.02.2020

Schauspielerin

Das Landestheater Dinkelsbühl sucht für das Stück
"Der dressierte Mann" im Herbst 2020

eine ausdrucksstarke Schauspielerin.

Das Rollenprofil sollte eine Frau ab 50 Jahren glaubhaft ermöglichen. Die Rolle der Dr. Elisabeth Schröder-Röder zeigt eine "Hardcore-Feministin", so der Verlag.


Vertragsbeginn ist der 20.Oktober 2020
Anstellung mit Vertrag NV Bühne

Reichen Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung gern auch per Mail ein. Bevorzugt werden PDF-Dateien. Bilder, Ausbildungsstätte und wichtige Stationen sind selbstverständlich.

Wir behalten uns vor im April und Mai 2020 Vorsprechen in Dinkelsbühl durchzuführen. Dafür werden zwei Monologe erwartet. Die Möglichkeit einer Arbeitsprobe zum Kennenlernen besteht ebenfalls, ist aber optional am Tag des Vorsprechens von beiden Parteien zu entscheiden.




DAS LANDESTHEATER DINKELSBÜHL
Unter der Leitung von Intendant Peter Cahn versorgt das 1956 gegründete Landestheater Franken-Schwaben die Bevölkerung weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus mit professionellem Theater.

Die Erhebung zur Landesbühne, der Bau einer eigenen Spielstätte 2008 mit Theatersaal, Kostümfundus, Hinterbühne, Garderoben und Verwaltungstrakt und einer überdachten Freilichtbühne 2005 markieren die wohl größten Meilensteine in der Entwicklung des Theaters. Seit dem Sommer 2015 stehen mit dem kernsanierten Warnecke-Haus an der Freilichtbühne dem Ensemble auch in den Sommerspielmonaten moderne Garderoben-, Sanitär- und Aufenthaltsräume zur Verfügung. Mit bis zu zehn Inszenierungen erreicht das Landestheater Dinkelsbühl eine Zuschauerzahl von 54.000, was von einer hohen Akzeptanz in der 12.000 Einwohner starken Stadt zeugt.

Logo der Institution

Landestheater Dinkelsbühl

Dr.-Martin-Luther-Str. 10
91550 Dinkelsbühl

Johanna Müller
Tel. 09851 - 58252714
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Gastspiel

Berufsbereich:
Schauspieler

Vertragsbeginn:
20.10.2020

Bewerbungsschluss:
31.03.2020