18.02.2020

Regieassistenten/in (m/w/d)

Stiftung Staatstheater Nürnberg
Ein Unternehmen des Freistaats Bayern und der Stadt Nürnberg

Wir sind eines der großen Mehr-Sparten-Theater in Deutschland mit über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 650 Veranstaltungen pro Spielzeit in den Bereichen Oper, Ballett, Schauspiel und Konzert in Nürnberg sowie mit nationalen und internationalen Gastspielen. Zum Neustart der Sparte Schauspiel unter der Direktion von Jan Philipp Gloger ab der Spielzeit 2020/2021 suchen wir eine/n

Regieassistenten/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben beinhalten die Organisation und Betreuung von Proben, Kommunikation zwischen Regieteam und Haus, die Abendspielleitung bei Repertoirevorstellungen sowie Soufflage bei kleineren Produktionen und die Mitwirkung bei Sonderprogrammen und Late Night Formaten.

Sie haben ein einschlägiges Studium und erste Erfahrungen im Theaterbetrieb (Assistenzen, Hospitanzen) absolviert, haben Interesse an unterschiedlichen Theaterformen und -ästhetiken, sind selbständig und belastbar und verfügen über ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist sowie ausgeprägtes Organisationstalent und Verantwortungsbewusstsein.

Wir bieten eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem modernen Theaterbetrieb in einem Vertragsverhältnis nach NV Bühne, SR Solo mit einer angemessenen Vergütung.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen vorrangig per Mail (nur pdf. und max. 5 MB) bitte bis 31.03.2019 an bewerbung@staatstheater-nuernberg.de oder an Stiftung Staatstheater Nürnberg, Richard-Wagner-Platz 2 - 10, 90443 Nürnberg. Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgen kann.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich insbesondere auch Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund angesprochen fühlen.

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit

Logo der Institution

Stiftung Staatstheater Nürnberg

Richard-Wagner-Platz 2-10
90443 Nürnberg


Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
Zum Start der Spielzeit 2020/2021

Bewerbungsschluss:
31.03.2020