13.02.2020

Mitarbeiter*in Festivalbüro (m/w/d)

Mannheimer Sommer 2020
Internationales Festival für Musik und Theater von Mozart bis heute

Der »Mannheimer Sommer« geht in die zweite Runde. Nach der erfolgreichen Neuausrichtung des Festivals 2018 wollen wir wieder unserer Lust am zeitgenössischen Musiktheater frönen, im Festivalzentrum feiern, Mozart huldigen und in Schwetzingen wandeln. Mozart war der Komponist der Aufklärung. Seine Epoche mit ihrer Neugier, Skepsis und revolutionären Energie inspiriert uns zu einem internationalen Festival, das keine Grenzen akzeptiert: Oper, Pop, Performance, Kunst und Literatur – alles wird hier vorkommen, wobei internationale Gastspiele die zahlreichen Eigenproduktionen ergänzen. Aber auch kulturelle Grenzen wollen wir nicht fraglos hinnehmen. Ausgehend von Mozarts »Entführung aus dem Serail« soll das Verhältnis der Oper zum Orient untersucht werden. Von aggressiver Abgrenzung bis zum lustvollen Austausch reicht die Bandbreite der jahrtausendealten Beziehungen zum benachbarten Kulturkreis. Heute leben hervorragende orientalische Musiker in Mannheim und Deutschland. Zeit also, von abgegriffenen Klischees zu einem musikalischen Austausch auf Augenhöhe zu kommen.

Das Ergebnis ist offen, sicher ist nur: Der Mannheimer Sommer wird wieder aufregend und heiß!

Für das Festivalbüro des Mannheimer Sommer suchen wir vom 01.05.2020 bis 31.07.2020
eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
mit einer 37-Stunden-Woche.

Die Ausschreibung richtet sich an Absolvent*innen der Bereiche Kulturmanagement, Theaterwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge mit Interesse an Musiktheater und praktischen Erfahrungen im Theater oder bei Festivals.

Du bringst mit:
• Begeisterung für das Theater und Kenntnisse des zeitgenössischen Musiktheaters
• Interesse an Produktions- und Kulturmanagement für die darstellenden Künste
• Organisationstalent und –freude
• hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
• Blick für’s Detail und sorgfältiger Arbeitsstil
• sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• versierten Umgang im Umgang mit MS Office, insbesondere Excel
• Bereitschaft zu engagierter Arbeit im Team
• Ortskenntnis in der Region Mannheim und Schwetzingen wünschenswert
• Führerschein (Klasse B) wünschenswert

Diese Bereiche erwarten Dich:
• Planung und Organisation eines internationales Musiktheaterfestivals
• Reise- und Unterkunftsplanung für beteiligte Künstler
• Freiwilligenkoordination
• Vertragswesen, Abrechnung und Erstellung von Verwendungsnachweisen

Wir bieten Dir:
• enge Zusammenarbeit mit internationalen Künstler*innen aus den Sparten Musiktheater, Performance, Tanz, Konzert und den Gewerken des Nationaltheaters
• abwechslungsreiche Aufgaben im Kontext eines internationalen Festivals

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann sende und bitte Dein Anschreiben und Lebenslauf, zusammengefasst in einer PDF-Datei (max. 5 MB), per E-Mail an Jakob Kotzerke (Künstlerischer Produktionsleiter): jakob.kotzerke@mannheim.de.

Logo der Institution

Nationaltheater Mannheim

Mozartstr. 9
68161 Mannheim

Jakob Kotzerke

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
01.05.2020

Bewerbungsschluss:
-