06.02.2020

Ticketverkauf

HAU Hebbel am Ufer sucht ab sofort im Bereich Ticketing & Service eine*n

Mitarbeiter*in für den Ticketverkauf
(mit 10 bis 15 Wochenstunden)

Das HAU Hebbel am Ufer steht mit seinen drei Spielstätten HAU1, HAU2 und HAU3 für aktuelle künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Theater, Tanz und Performance. Darüber hinaus sind Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate feste Bestandteile des Programms. Das HAU ist Ankerinstitution für die Berliner Freie Szene im Bereich Darstellende Künste und gilt auch im internationalen Rahmen als eine der wichtigsten und am weitesten vernetzten Bühnen Deutschlands. Internationale Koproduktionen und Projekte der Berliner und (inter-)nationalen Theater- und Tanzszene werden hier entwickelt und gezeigt. Das HAU realisiert jährlich bis zu 450 Veranstaltungen auf drei Bühnen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine*n Mitarbeiter*in für den Ticketverkauf in Teilzeit mit 10 bis 15 Wochenstunden. Die Tätigkeit ist auch als studentische Mitarbeit möglich; dies ist aber keine Voraussetzung.

Zu Ihren Aufgaben zählen:
• Verkauf von Eintrittskarten an den drei Theaterkassen des HAU Hebbel am Ufer einschließlich Abrechnung der Einnahmen
• serviceorientierte Information über und Beratung der Besucher*innen zum aktuellen Programm, auch telefonisch
• Verkauf und Versand von Merchandise-Artikeln

Anforderungen an den*die Bewerber*in:
• fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert
• sichere Handhabung der gängigen MS-Office-Programme
• Belastbarkeit, absolute Zuverlässigkeit und Sorgfalt - auch unter Zeitdruck
• Verantwortungsbewusstsein
• die Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten
• hohe Kommunikationsfähigkeit und freundliches Auftreten
• Interesse am Programm unseres Hauses

Wir bieten Ihnen:
• ein monatliches Entgelt in Anlehnung an den TV-L inkl. einer Zusatzversorgung
• die Unterstützung durch ein engagiertes und kollegiales Team
• ein kreatives und künstlerisches Arbeitsumfeld

Das HAU Hebbel am Ufer nimmt Vielfalt als Bereicherung wahr. Daher bieten wir unseren Mitarbeiter*innen regelmäßig diskriminierungskritische Fortbildungen an. Wir möchten unser Team gern um Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ergänzen, da diese Perspektiven bisher noch unterrepräsentiert sind. Entsprechende Interessent*innen möchten wir daher besonders zur Bewerbung ermutigen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggfls. entstehen, nicht übernehmen können.

Wenn Sie Interesse haben, unser Team zu verstärken, richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 23. Februar 2020 mit ausführlichem Lebenslauf ausschließlich per Email an personal@hebbel-am-ufer.de

Logo der Institution

HAU Hebbel am Ufer

Stresemannstr. 29
10963 Berlin

Franziska Diehl
Tel. 030/25900444
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
ab sofort

Bewerbungsschluss:
23.02.2020