06.02.2020

FSJ Kultur (m/w/d) Veranstaltungstechnik im Bundesjugendballett

Die Hamburgische Staatsoper sucht für das BUNDESJUGENDBALLETT in der Abteilung
Veranstaltungstechnik zum September 2020 die Position

FSJ Kultur (m/w/d)

Das BUNDESJUGENDBALLETT wurde im September 2011 von John Neumeier gegründet. Es ist beheimatet am Ballettzentrum Hamburg und fördert ein Ensemble aus acht internationalen Tanztalenten zwischen 18 und 23 Jahren mit abgeschlossener Berufsausbildung für jeweils maximal zwei Jahre. Ziel ist es, das Ballett an neue, ungewöhnliche Orte zu bringen und vor allem junge Zuschauer zu begeistern. Hierfür erfindet die Compagnie als kleines Ensemble ohne feste Spielstätte den Tanz stetig neu – an Orten, die fernab von jeder herkömmlichen Ballettgeographie liegen. Deutschlandweit und im Ausland ist der Tanz für das BUNDESJUGENDBALLETT ein öffentliches und soziales Erlebnis, ob in Theatern, auf Festivals, in Schulen, in Seniorenresidenzen, im Schwimmbad, im Club und sogar im Gefängnis. Tanz, Musik und Gesang sind bei den Auftritten der jungen Compagnie mit ihren Partnern gleichwertige Künste. Denn im Austausch mit jungen Künstlern anderer Sparten liegt ein besonderes Potential gegenseitiger Inspiration. Workshops in Schulen tragen dazu bei, junge Zuschauer für die vermeintlich verstaubte Kunstform Tanz zu begeistern. Mit Auftritten in Seniorenwohnheimen und sozialen Einrichtungen tanzt das BUNDESJUGENDBALLETT auch für Menschen, die nicht in die Oper oder ins Theater kommen können. Das BUNDESJUGENDBALLETT ehrt die Vergangenheit mit der Einstudierung von Werken der Ballettgeschichte, erlebt die Gegenwart in der Arbeit mit zeitgenössischen Choreografen unterschiedlichen Alters und Stils und investiert in die Zukunft des Tanzes durch eigene Kreationen und die Förderung junger Choreografie-Talente. Die klassisch-akademische Technik bleibt dabei immer die Basis der täglichen Arbeit. Mit John Neumeier steht dem Bundesjugendballett einer der weltweit erfolgreichsten Choreografen als Intendant vor, der mit den Tänzerinnen und Tänzern arbeitet und kreiert. Die technische Abteilung umfasst zwei angestellte Veranstaltungstechniker und befasst sich mit der Planung, Vorbereitung, Umsetzung und Nachbereitung der technischen Organisation aller Veranstaltungen. Dabei werden die künstlerischen Ideen und Vorgaben bestmöglich umgesetzt.

Tätigkeiten:
Unterstützung der technischen Abteilung, Entwerfen und Zeichnen von Bühnenplänen, Einholen und Vergleichen von Angeboten für die Bühnentechnik, Kommunikation mit Veranstaltern, Dienstleistern und Bühnenhelfern, Recherche für technisches Material, Materialplanung, Begleiten der Veranstaltungsdurchführung in Hamburg und ganz Deutschland, teilweise auch internationale Gastspiele

Chancen:
Der/Die Freiwillige bekommt einen sehr guten Einblick in unseren kulturellen Betrieb in seiner Vielfältigkeit von Produktionen, Vorstellungen und sozialen Projekten. Außerdem lernt er die Theorie und Praxis aller Bereiche der Veranstaltungstechnik und der technischen Veranstaltungsorganisation kennen.

Unsere Einrichtung ist teilweise barrierefrei zugänglich, und zwar in diesen Bereichen: Büroräume im Ballettzentrum.

Wenn der Einsatzplatz Sie interessiert, bewerben Sie sich bitte bis zum 15.03.2020 unter folgendem Link:

https://anmelden.freiwilligendienste-kultur-bildung.de/detail/5097

Logo der Institution

Hamburgische Staatsoper GmbH

Große Theaterstraße 25
20354 Hamburg

Rebecca von Glahn
Tel. 040-3568-342
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Kostüm / Bühne

Vertragsbeginn:
September 2020

Bewerbungsschluss:
15.03.2020