31.01.2020

Kaufmännische Leitung für Finanzen und Kulturförderung (13/20)

Ludwigsburg. Eine Stadt – unzählige Möglichkeiten.

Die Stadt Ludwigsburg (ca. 93.500 Einwohner): modern, barock, urban, wirtschaftsstark, schwäbisch, bildungsorientiert, kulturbegeistert, medienaffin und vieles mehr – lernen Sie uns kennen!

Bei unserem Fachbereich Kunst und Kultur suchen wir für die Teams Zentrale Angelegenheiten / Kulturförderung sowie Kulturprogramm im Forum am Schlosspark baldmöglichst eine


Kaufmännische Leitung für Finanzen und Kulturförderung (13/20)

Der Fachbereich Kunst und Kultur betreibt neben der Kulturförderung Ludwigsburgs die Einrichtungen Kunstzentrum Karlskaserne und das Ludwigsburg Museum und ist Ansprechpartner für alle Kultureinrichtungen Ludwigsburgs. Außerdem gehören die interkommunale Kulturarbeit und die Realisation Kulturprojekten zum Portfolio des Fachbereichs.
Für die Finanzsteuerung und Abwicklung des ebenfalls im Ressort angesiedelten, mehrspartigen Kulturprogramms „Spielzeit“ im Forum am Schlosspark mit über fünfzig z.T. international ausgerichteten Gastspielen sowie für die gesamte Finanz- und Verwaltungsleitung des Fachbereichs incl. der Kulturförderung ist diese unbefristete Vollzeitstelle neu zu besetzen.


Ihre Aufgaben
- Leitung des Teams Zentrale Angelegenheiten, in dem die zentrale Finanzsteuerung und -abwicklung, die Kultur- und Vereinsförderung sowie die
Kulturverwaltung angesiedelt sind
- Federführende Bearbeitung der Finanzen des Fachbereichs/ zentrale Finanzverwaltung Aufstellung des Haushalts (Bedarfsplanung incl. Beratung
der Teams, Bewirtschaftung und Vollzug/ Überwachung des Jahresbudgets, Jahresrechnung, Präsenz in politischen Gremien, etc.)
- Kosten- und Leistungsrechnung / Kasse / Überwachung von Zahlvorgängen und Gesamtbudget
- Controlling, Statistik, Auswertung, Berichtswesen

Kaufmännische Leitung im Team Kulturprogramm „Spielzeit“ im Forum am Schlosspark in enger Zusammenarbeit mit der Künstlerischen Leitung, u.a.:Aufstellung, Überwachung und strategische Weiterentwicklung des Haushaltes
- Verhandlung und Vorbereitung von Verträgen
- Laufendes Reporting und Controlling
- Erstellung der Quartals- und Jahresabschlüsse

Allgemeine Kulturverwaltung, im Besonderen: Kultur- und Vereinsförderung (federführende Bearbeitung von Zuschussangelegenheiten, Beratung von Kultureinrichtungen bzw. Zuschussnehmern)
- Weiterentwicklung der Kulturförderung (Anpassung von Förderparametern zur eigenverantwortlichen Steuerung, Kennzahlen, Fördernovellen,
strategische Fragen, etc.)
- Beratung der Teams des Fachbereichs

Bearbeitung aller Verwaltungsangelegenheiten des Fachbereichs, z.B. Personalangelegenheiten; innere Verwaltung, Spendenabwicklung, Gebühren- und Entgeltordnungen.

Ihr Profil
- Abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder Kulturmanagement bzw. Kultur/Theater/Musikwissenschaften mit Schwerpunkt
Finanzen oder ein vergleichbares Studium und einschlägiger, mehrjähriger Berufserfahrung in Kulturinstitutionen
- Kenntnisse der Bereiche Konzert, Oper, Tanz & Ballett, Schauspiel sowie Sensibilität für künstlerisch-kulturelle Belange
- Kenntnisse des Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens und seiner Steuerungsinstrumente sowie vergabe- und
zuwendungsrechtlicher Angelegenheiten
- Sehr gute IT-Kenntnisse, insbesondere Excel, sowie SAP FI
- Ausgeprägtes analytisches und strategisches Vermögen insbesondere in betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
- Fähigkeit komplexe Sachverhalte, Strukturen und Zusammenhänge rasch zu erkennen
- Kommunikationsstärke mit den unterschiedlichen Gesprächspartnern
- Gestaltendes, eigenverantwortliches Handeln und Denken sowie Durchsetzungsfähigkeit
- Persönliche Affinität zu Kunst und Kultur.

Wir bieten
- Familienfreundliche Gleitzeitregelung, alternierende Telearbeit
- Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen und externen Fortbildungsmöglichkeiten, Coaching und
Mitarbeitergespräche
- Gesundheitsfördernde Maßnahmen, Ferienprogramme für Kinder und eine städtische Kantine
- Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV und für die Fahrt mit dem Fahrrad zur Arbeit
- In der städtischen Kantine sind Kinder herzlich willkommen
- Attraktive Einkaufs- und Einkehrgelegenheiten, zahlreiche Sport-, Kultur- und Freizeitangebote
- Einen modernen Arbeitsplatz; sympathische Kolleginnen und Kollegen und gelebte Teamarbeit
- Eine Vergütung bis Entgeltgruppe 12 TVöD.

Telefonisch gibt Ihnen gerne Wiebke Richert, Fachbereichsleiterin Kunst und Kultur, Telefon 07141 910-2279, weitere Auskünfte oder Sie setzen sich mit Siegbert Randler von der Abteilung Personal- und Organisationsservice, Telefon 07141 910-2604 in Verbindung. Bitte bewerben Sie sich bis 20.02.2020, Kennziffer (13/20). Für Teilzeitmodelle sind wir offen. Bitte sprechen Sie uns an.

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung unter: https://recruitingapp-5074.de.umantis.com/Vacancies/2070/Application/New/31


Bei uns sind alle Talente willkommen, die sich und uns voranbringen wollen. Benachteiligungen haben bei uns keine Chance. Unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung erfährt jede/-r bei uns Wertschätzung. Dafür stehen wir mit unserer Unterschrift unter der Charta der Vielfalt ein.
Bitte eine Stellenbeschreibung eintragen

Logo der Institution

Stadt Ludwigsburg

Wilhelmstr. 11
71638 Ludwigsburg

Siegbert Randler
Tel. 07141 910 2604
E-Mail verfassen

Wiebke Richert
07141 910-2279
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
Baldmöglichst

Bewerbungsschluss:
20.02.2020