29.01.2020

Produktionsleitung/Regie- und Dramaturgieassistenz Institut für Musiktheater/OpéraTriNational/Hochschule für Musik Freiburg

Produktionsleitung/Regie- und Dramaturgieassistenz
Institut für Musiktheater/OpéraTriNational/Hochschule für Musik Freiburg
Das Institut für Musiktheater, Hochschule für Musik Freiburg (Institutsleitung: Prof. Alexander Schulin), sucht zum 1. April 2020 eine(n) Produktionsleiter*n für eine befristete 60% Stelle (Entgeltgruppe 6 TV-L) für 24 bzw 12 Monate.

Die Aufgaben des/der Produktionsleiter*n umfassen zunächst organisatorische und dispositionelle Tätigkeiten während des laufenden Semesters als Schnittstelle zwischen Institut, Dozenten und Gesangs-Studierenden. Dazu gehören: Erstellung des Wochenplans in Abstimmung mit der Institutsleitung, Einrichtung und Aktualisierung der Pläne auf der internen Instituts-Website, Versenden von Rundmails, Organisation und Betreuung von Vorsingen bzw Vorsingetrainings, Koordination von Terminen), sowie in Vorbereitung der Opernproduktionen zwischen den teilnehmenden Künstler*nnen und Assistent*nnen.

Außerdem kümmert sich die Produktionsleitung um Koordination und Organisation von Terminen, Treffen und Workshops im Rahmen des Projekts OpèraTrinational in Absprache mit der Institutsleitung und den beteiligten Institutionen (u.a Opernstudio der Opéra National du Rhin Strasbourg/Colmar, dem Opernstudio des Theater Freiburg und der OpéraAvenir des Theaters Basel) sowie um die Dokumentation der im Projekt durchgeführten Maßnahmen.

Während der Probenzeit der Operninszenierungen des Instituts ergänzt sich dies mit der Tätigkeit als Regieassistent*n, der Zusammenstellung des Programmheftes, ggfs der Erstellung von Übertiteln und, während der Vorstellungen, der Tätigkeit als Inspizient*n.

Während des Semesters (Anfang Oktober bis Mitte/Ende Februar; Anfang April bis Mitte/Ende Juli) ist der zeitliche Aufwand für die Stelle leicht organisierbar (in der Regel erfahrungsgemäß in etwa eine zweimalige Anwesenheit pro Woche vormittags im Büro sowie Anwesenheit bei Vorsingen, Workshops, ansonsten Erreichbarkeit über Mobiltelefon bzw. Internet). Während der sechs- bis achtwöchigen Probenzeiten der Opernproduktionen ab Mitte Oktober/Ende April ist eine umfassende Anwesenheit, auch bei den Abendproben, erforderlich.

Erwartet werden neben Humor, Motivation, Interesse und Teamfähigkeit Begeisterung für Oper, Gesang und Musiktheater und Erfahrungen im Theaterbetrieb (beispielweise durch Assistenzen oder Hospitanzen). Außerdem ist die Beherrschung der französischen Sprache und Wort und Text für die Koordination der OpéraTrinational von großem Nutzen.

Erfahrungsgemäß bietet sich die Stelle u.a. sehr für Promotionsstudierende an.

Wir freuen uns über eine kurze Bewerbung (Lebenslauf und kurzes Schreiben) per Mail bis zum 15. Februar 2020 an den Institutsleiter Prof Alexander Schulin: schulin@mh-freiburg.de. Die Vorstellungsgespräche werden vorrausichtlich am 5. März stattfinden. Für Fragen und weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

Datenschutzhinweis: Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber dem Rektorat schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtig werden kann.

Logo der Institution

Institut für Musiktheater/Hochschule für Musik Freiburg

Schwarzwaldstraße 141
79102 Freiburg

Alexander Schulin
Tel. 0761 - 31915 61
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
Anfang April 2020

Bewerbungsschluss:
15. Februar 2020