13.05.2020

Kostüm-Hospitanz

Kostüm-Hospitanz

Ich bin Kostümbildnerin beim Gefängnistheater aufBruch und suche für unser neues Theaterprojekt „Der Sommernachtstraum“, das hoffentlich bald starten kann, noch eine/n Hospitant*in im Bereich Kostüm. 

Das neue Open Air-Theaterprojekt „Der Sommernachtstraum“ von aufBruch ist eine Zusammenarbeit mit ehemaligen Gefangenen, Freigängern, Schauspielern und Berliner Bürgern und findet im Volkspark Jungfernheide statt.

Voraussetzungen

• großes Interesse und Begeisterung für das Theater und das Kostümwesen
• Führerschein/Besitz eines Fahrzeuges wünschenswert
• Wohnsitz in Berlin
• nähtechnische Vorkenntnisse
• schnelles, bedachtes und umsichtiges Handeln

Aufgaben

• Recherche und Einkauf von Kostümteilen und Zubehör
• kleinere Näharbeiten
• Einrichten der Garderoben und der Probenkostüme
• Mithilfe bei der Probenbetreuung
• Kostümpflege und Reinigung 
• evt. Kostümtransport
• Erstellung von Kostümlisten
• Mithilfe bei der Nachbereitung der Produktionen
• Hilfe beim Ankleiden und bei Umzügen während der Proben und Vorstellungen
• Anwesenheit bei den Vorstellungen, auch in den Abendstunden


aufBruch ist ein freies und unabhängiges Berliner Theaterprojekt, dessen Ziel es ist, durch das Mittel der Kunst den von der Öffentlichkeit ausgeschlossenen Ort Gefängnis derselben zugänglich zu machen und durch darstellerisches Handwerk den Gefangenen eine Sprache, eine Stimme und ein Gesicht zu verleihen, das die Möglichkeit einer vorurteilsfreien Begegnung zwischen Draussen und Drinnen schafft.

aufBruch begreift sich und seine Arbeit als künstlerische Vermittlung zwischen der Welt innerhalb der Gefängnismauern und derjenigen außerhalb, sein Theater als Denkanstoss für individuelle Reflektion und als Ausgangspunkt für eine respektvolle Begegnung zwischen Straftätern und der übrigen Bevölkerung, welche beide Teil einer europäischen Gesellschaft sind.

Charakteristisch für aufBruch ist ein vielköpfiges, ausdrucksstarkes Ensemble aus Inhaftierten auf der Bühne und ein theatererfahrenes künstlerisches Leitungsteam von Draussen, das den professionellen Rahmen garantiert. Durch seine vielfältigen Inszenierungen ist aufBruch mittlerweile ein fester Bestandteil in der Berliner Theaterszene geworden. Vom Kammerspiel bis zum aufwändigen Open Air weiß aufBruch ein immer größer werdendes öffentliches Interesse zu erringen und sein Publikum nachhaltig zu beeindrucken.

Tätigkeitszeitraum: ca. Mitte Juni 2020 - Anfang/Mitte August 2020 (insgesamt ca. 2 Monate)

Die Hospitanz wird nicht vergütet. Die Arbeitszeiten orientieren sich an unserem Probenplan.

Bitte sende mir bei Interesse eine E-Mail an blamelbla@gmx.de

Bewerbungsschluss: Ende Mai 2020.








Gefängnistheater aufBruch

Pappelallee 7
10437 Berlin

Melanie Kanior

Vertragstyp:
Praktikum / Hospitanz

Berufsbereich:
Kostüm / Bühne

Vertragsbeginn:
Anfang/Mitte Juni 2020

Bewerbungsschluss:
Ende Mai