04.12.2019

Koord. 1. Kapellmeister*in (w/m/d)

Das STAATSTHEATER KARLSRUHE, Generalintendant Peter Spuhler, ist eines der größten Mehrsparten-Theater in Deutschland. Mit den Sparten OPER, BALLETT, KONZERT, SCHAUSPIEL, VOLKSTHEATER und JUNGES STAATSTHEATER erreichen wir mit rund 750 festen Mitarbeiter*innen aus über 45 Herkunftsländern in über 900 Veranstaltungen pro Spielzeit über 300.000 Besucher*innen und bieten ein kreatives und internationales Arbeitsumfeld.

Als Mitglied mehrerer europäischer Opern- und Theaterorganisationen ist das STAATSTHEATER international vernetzt. Es ist uns ein zentrales Anliegen, uns in unserer Arbeit nachhaltig allen Altersgruppen, Schichten und vor allem interkulturell zu öffnen – in Bezug auf Programm, Publikum und Personal.

Seit der Spielzeit 2011/12 ist Peter Spuhler Generalintendant des STAATSTHEATERS. Als Generalmusikdirektor wirkt ab der Spielzeit 2020/21 Georg Fritzsch.

Die Badische Staatskapelle trägt die Sparten Oper und Konzert sowie einen Großteil der Aufführungen des Balletts. Ihre 99 Mitglieder sind in die höchste Tarifgruppe A/F2 eingruppiert. 1662 erstmals urkundlich erwähnt, ist die Staatskapelle weltweit eines der ältesten Orchester.

Ab Beginn der Saison 2020/21 ist die Stelle des

koord. 1. Kapellmeisters*in (w/m/d)

zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören die Leitung von Proben und Vorstellungen in Oper, Konzert, Operette, Ballett und Musical sowie die Einstudierung von Sänger*innen, hauptsächlich in eigenen Produktionen. Die Korrepetition eigener Stücke ist wünschenswert.

Wir erwarten einschlägige Erfahrungen, Repertoirekenntnisse und stilistische Vielseitigkeit.

Als Vertragsbeginn ist der Beginn der Saison 2020/21 vorgesehen. Probedirigate finden am Nachmittag des 12. und Vormittag des 13.2.2020 sowie ggf. am 14.2.2020 statt.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des NV Bühne.

Das Staatstheater Karlsruhe fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter*innen. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sowie gut zu beurteilendem Bildmaterial (DVD, YouTube-Links o.ä.) senden Sie bitte bis 5.1.2020 an

Badisches Staatstheaters
Personalabteilung
Hermann-Levi-Platz 1
76137 Karlsruhe

oder über unser Online-Bewerberportal.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und lediglich Kopien einzureichen. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Badisches Staatstheater Karlsruhe

Hermann-Levi-Platz 1
76137 Karlsruhe

Alexandra Schmidt
Tel. 0721/3557-211
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Künstlerische Leitung / Einstudierung

Vertragsbeginn:
Spielzeit 2020/21

Bewerbungsschluss:
05.01.2020