28.11.2019

Content Manager*in

HAU Hebbel am Ufer sucht ab sofort für den Arbeitsbereich Kommunikation eine*n

Content Manager*in (in Teilzeit).

Das HAU Hebbel am Ufer steht mit seinen drei Spielstätten HAU1, HAU2 und HAU3 für aktuelle künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Theater, Tanz und Performance. Darüber hinaus sind Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate feste Bestandteile des Programms. Das HAU ist Ankerinstitution für die Berliner Freie Szene im Bereich Darstellende Künste und gilt auch im internationalen Rahmen als eine der wichtigsten und am weitesten vernetzten Bühnen Deutschlands. Internationale Koproduktionen und Projekte der Berliner und (inter-)nationalen Theater- und Tanzszene werden hier entwickelt und gezeigt. Das HAU realisiert jährlich bis zu 450 Veranstaltungen auf drei Bühnen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine*n Content Manager*in im Umfang von 20 Wochenstunden, im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis voraussichtlich 2021.

Das Arbeitsgebiet umfasst unter anderem folgende Aufgaben:
• Verantwortung des Querschnittsbereich Kommunikation, EDV/Technik und digitale Servicedienstleister
• technische Pflege und Weiterentwicklung des Webauftritts des HAU Hebbel am Ufer in Zusammenarbeit mit der Web-Redaktion
• Überwachung von Schnittstellen, zum Beispiel mit Berlin Bühnen
• regelmäßiger Austausch mit Partner*innen (Web-Agentur, Berlin Bühnen)
• SEO (Suchmaschinenoptimierung)
• Planung und Betreuung von digitalen Kooperationen
• bei Bedarf: Erstellen von thematischen Features in Zusammenarbeit mit der Web-Redaktion

Anforderungen an den*die Bewerber*in:
• mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Content Manager* oder gleichwertige Erfahrung, insbesondere in der Zusammenarbeit mit Agenturen und externen Dienstleistern
• sicherer Umgang mit Content-Management-Systemen
• Umfassende Kenntnisse in TYPO3, Bildbearbeitung, mit Video- und Audioformaten und diversen Plattformen (vimeo, youtube, soundcloud u.ä.)
• Text- und Stilsicherheit im Deutschen und Englischen
• Erfahrungen mit der Berliner Kultur- und Digital-Szene
• Belastbarkeit und die Bereitschaft, an Abendveranstaltungen teilzunehmen
• Interesse am Programm des HAU Hebbel am Ufer

Wir bieten Ihnen:
• ein monatliches Entgelt in Anlehnung an den TV-L inkl. einer Zusatzversorgung
• ein kreatives und künstlerisches Arbeitsumfeld
• die Unterstützung durch ein engagiertes und kollegiales Team
• flexible Arbeitszeiten in Abstimmung mit dem Team

Das HAU Hebbel am Ufer nimmt Vielfalt als Bereicherung wahr. Daher bieten wir unseren Mitarbeiter*innen regelmäßig diskriminierungskritische Fortbildungen an. Wir möchten unser Team gern um Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ergänzen, da diese Perspektiven bisher noch unterrepräsentiert sind. Entsprechende Interessent*innen möchten wir daher besonders zur Bewerbung ermutigen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggfls. entstehen, nicht übernehmen können.

Wenn Sie Interesse haben, unser Team zu verstärken, richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 20. Dezember 2019 mit ausführlichem Lebenslauf und unter Angabe ihres frühestmöglichen Stellenantritts ausschließlich per E-Mail an personal@hebbel-am-ufer.de

Logo der Institution

HAU Hebbel am Ufer

Stresemannstr. 29
10963 Berlin

Antje Pesch
Tel. 030/25900468
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
ab sofort

Bewerbungsschluss:
20.12.2019