27.11.2019

Ballettmeister*in (m/w/d)

Das Hessische Staatsballett sucht zur Spielzeit 2020/21 eine*n Ballettmeister*in (m/w/d)

Wer wir sind?
Das Hessische Staatsballett ist die Tanzkompanie des Staatstheaters Darmstadt und des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. Neben Kreationen von Ballettdirektor Tim Plegge gehören Werke von Edward Clug, Alexander Ekman, Itzik Galili, Marco Goecke, Damien Jalet, Wayne McGregor, Hofesh Shechter und Richard Siegal zum Repertoire des Ensembles. Die Kompanie besteht aus 28 Tänzer*innen und produziert ca. 3 neue Programme pro Spielzeit, die hauptsächlich an beiden Standorten (Hessisches Staatstheater Wiesbaden und Staatstheater Darmstadt) aufgeführt werden. Hinzu kommen Auftritte im Ausland, zu denen das Hessische Staatsballett regelmäßig eingeladen wird. Darüber hinaus flankieren unter der Leitung von Kurator Bruno Heynderickx Gastspiele von nationalen und internationalen Kompanien sowie Residenzaufenthalte junger Choreograf*innen die Repertoirearbeit. Im Zusammenschluss mit dem Künstlerhaus Mousonturm findet einmal jährlich im Rahmen der Kooperation Tanzplattform Rhein-Main das zweiwöchige Tanzfestival Rhein-Main statt.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?
Sie arbeiten als Ballettmeister*in eng mit dem Ballettdirektor und dem Ersten Ballettmeister zusammen, um Proben- und Aufführungspläne zu erstellen und zu koordinieren. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört zudem die Unterstützung und Assistenz des hauseigenen Choreografen sowie der Gastchoreografen während des Kreationsprozesses. Zusammen mit dem Ersten Ballettmeister sind Sie dafür verantwortlich, das Repertoire der Kompanie einzustudieren, zu proben und die Aufführungsqualität auf höchstem Niveau zu halten. Darüber hinaus geben Sie alternierend auch das tägliche Kompanie-Training.

Worauf kommt es an?
Bewerber*innen sollten eine Mindesterfahrung von drei Jahren in einer ähnlichen Position haben. Neben fundiertem Wissen über den Klassischen Tanz (Spitzentechnik) und zeitgenössische Tanzstile sind gute Kommunikation und Führungskompetenzen gewünscht und erforderlich. Englischkenntnisse erforderlich, Deutschkenntnisse sowie weitere Sprachkenntnisse sind darüber hinaus wünschenswert.

Was bieten wir Ihnen?
Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Wiesbaden und Darmstadt.
Das Vertragsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne, Sonderregelung Solo (NV Bühne, SR Solo).
Beschäftigten des Landes Hessen wird – bis auf Weiteres – das „LandesTicket“ zur Verfügung gestellt, mit dem die Öffentlichen Nahverkehrsmittel im Land Hessen kostenfrei genutzt werden können.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Vita, Motivationsschreiben) bitte bis 31.12.2019 an:
Hessisches Staatstheater Wiesbaden
Ballettdirektion
Christian-Zais-Str. 3
65189 Wiesbaden
ballett@staatstheater-wiesbaden.de

Ausgewählte Bewerber*innen werden nach Wiesbaden eingeladen, um im Rahmen des Auswahlverfahrens ein Training zu geben und eine Probe zu leiten.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Fotokopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.
Und beachten Sie bitte, dass mehr als zwei Anhänge bzw. Unterlagen mit größerem Datenvolumen nicht akzeptiert werden können.
Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren.
Die Unterlagen werden im Rahmen des Auswahlverfahrens an die betreffende Abteilungsleitung und die ggf. rechtlich zu beteiligenden Gremien im Rahmen des HPVG, HGlG und SGB IX weitergegeben. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Fotokopie ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde.



The Hessische Staatsballett seeks a Ballett Mistress or Ballet Master as of the 2020/21 Season

Who we are?
Hessisches Staatsballett is the joined dance company of Staatstheater Darmstadt and Hessisches Staatstheater Wiesbaden. In addition to creations by ballet director Tim Plegge, the company’s repertoire includes works by Edward Clug, Alexander Ekman, Itzik Galili, Marco Goecke, Crystal Pite, Damien Jalet, Marcos Morau, Wayne McGregor, Hofesh Shechter and Richard Siegal, amongst others. The company consists of 28 dancers and produces approx. 3 new programs per season which are performed mainly in both home theaters (Hessisches Staatstheater Wiesbaden and Staatstheater Darmstadt). Hessisches Staatsballett is also regularly invited to perform abroad. In addition, guest performances by national and international companies as well as residencies of young choreographers and companies accompany the repertoire work under direction of curator Bruno Heynderickx. In conjunction with the Künstlerhaus Mousonturm, the two-week Tanzfestival Rhein-Main takes place once a year as part of the Tanzplattform Rhein-Main cooperation.

What are your tasks?
As Ballet mistress/master you will work closely with the Ballet Director and our First Ballet master to plan and coordinate rehearsal and performance schedules. You will assist and support in-house and guest choreographers during the creation process. Together with the First Ballet master you will be responsible for rehearsing the company´s repertoire and to maintain performance standards at the highest level. Moreover, you will equally be required to teach the daily company class, with the First Ballet master, as necessary.

Your profile
Applicants should have a minimum experience of three years in a similar position, a solid knowledge of ballet (point-work) and contemporary dance styles as well as good communication and leadership skills. English language skills are required, while German and other languages skills are desirable.

What do we offer you?
An interesting, versatile and challenging task in Wiesbaden and Darmstadt. The contractual relationship is governed by the provisions of the standard stage contract, special provision Solo (NV Bühne, SR Solo). Employees of the state of Hesse will be provided with the "LandesTicket", which allows free use of public transport in the State of Hesse.

Applicants should send their CV together with a letter of motivation at the latest by 31.12.2019 to:
Hessisches Staatstheater Wiesbaden
Ballettdirektion
Christian-Zais-Str. 3
65189 Wiesbaden
ballett@staatstheater-wiesbaden.de

Selected applicants will be invited to Wiesbaden to teach a company class and to lead a rehearsal.

Please submit photocopies only, since documents will be destroyed upon completion of the selection process, in compliance with data protection regulations. Electronic applications will be deleted accordingly. Documents submitted by post will only be returned if a sufficiently stamped envelope has been enclosed. Kindly note that no more than two large documents / attachments can be accepted.
By submitting your application, you agree that we may collect your data and keep the information on file for up to six months after the position has been filled. During the selection process, your documents will be passed on to the relevant department head(s) and any legally involved bodies within the framework of the Hessian Employees Representation Act (HPVG), the Hessian Equal Opportunities Act (HGlG) and SGB IX, Book 9 of the German Social Code.

Logo der Institution

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Christian-Zais-Str. 3
65189 Wiesbaden

Stefanie Momper
Tel. 0611-132 415
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Künstlerische Leitung / Einstudierung

Vertragsbeginn:
Spielzeitbeginn 2020/2021

Bewerbungsschluss:
31.12.2019