19.11.2019

Regiehospitanz "SCHAF" KINDEROPER VON SOPHIE KASSIES

Das Staatstheater Darmstadt ist eine Dienststelle des Landes Hessen. Mit Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater und Konzertwesen beschäftigt es bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt jährlich bis zu 40 Neuproduktionen mit Rahmenprogrammen in rund 700 Veranstaltungen zur Aufführung.

Wir bieten für die Produktion SCHAF KINDEROPER VON SOPHIE KASSIES / ÜBERSETZUNG VON EVA MARIA PIEPER / MUSIK VON HENRY PURCELL, GEORG FRIEDRICH HÄNDEL UND CLAUDIO MONTEVERDI unter der Regie von Magdalena Schnitzler eine Regiehospitanz an.

Zum Stück:
König sein ist gar nicht so leicht: Man muss Beschlüsse fassen und für seine Untertanen die richtigen Entscheidungen treffen. Der Prinz Lorenzo fühlt sich davon überfordert und haut ab. Auf der Suche nach einem Versteck für seine Krone landet der verunsicherte Thronerbe auf einer Schafweide. Eines der Schafe hilft ihm. Aus Dankbarkeit erklärt er das Schaf zu seinem Freund. Nur möchte der Prinz seinen Freund auch bei dessen Namen rufen können. Aber das Schaf heißt einfach Schaf, wie alle anderen in seiner Herde auch. Es macht sich auf den Weg, um einen eigenen Namen zu finden. Auf seiner Reise lernt es, dass man einen Namen braucht, um in die Stadt gelassen zu werden, und dass man mit Namen Erinnerungen verbindet. Aber als das Schaf sich schließlich einen Namen verdient hat, zieht es damit den Ärger aller anderen Schafe auf sich – in der Herde habe doch sonst auch keiner einen Namen! Auf poetische Art und Weise und untermalt von barocken Klängen, entfaltet sich eine Suche nach der eigenen Identität.

Die Proben finden in der Zeit vom 16. März bis 23. April 2020 statt. Die Premiere ist am 26. April 2020. Die Hospitantin/der Hospitant (m/w/d) sollte in dieser Zeit möglichst in Darmstadt wohnhaft und zeitlich flexibel sein. Volljährigkeit ist Voraussetzung.
Große Neugier darauf, die Produktionsabläufe eines Theaters kennenlernen zu wollen, Teamfähigkeit und Eigenständigkeit sowie Engagement, Zuverlässigkeit und Organisationstalent sind unabdingbar. Sie begleiten den Probenprozess der Inszenierung bis zur Premiere und unterstützen das Team (Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner) und die Regieassistenz.

Die Aufgaben umfassen u. a. Hilfe bei Betreuung und Koordination der Proben, Bereitstellung von Probenrequisiten- und Kostümen sowie die Kommunikation mit dem künstlerischen Team sowie den unterschiedlichen Abteilungen des Theaters. Erste Erfahrungen im Theater sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

Leider kann die Hospitanz nicht vergütet werden, dafür wird ein umfassender Einblick in künstlerische Arbeitsprozesse und unterschiedliche Bereiche des Theaters ermöglicht.
Wir begrüßen alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei Unterrepräsentanz eines Geschlechts in einem Bereich wird bei gleicher Qualifikation das unterrepräsentierte Geschlecht bevorzugt eingestellt. Mit Rücksicht auf diese Regelung werden Menschen mit Behinderungen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte bis 15. Dezember 2019 an:
Herrmann@staatstheater-darmstadt.de

Wir bitten Sie dabei, alle wesentlichen Unterlagen in einer PDF zusammenzufassen (maximal 3 MB). Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien einverstanden.



Logo der Institution

Staatstheater Darmstadt

Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt


Vertragstyp:
Praktikum / Hospitanz

Berufsbereich:
Praktikum / Aushilfe

Vertragsbeginn:
16. März bis 23. April 2020

Bewerbungsschluss:
15.12.2019