06.11.2019

Meister der Veranstaltungstechnik

Besetzung der Stelle Meister der Veranstaltungstechnik (m/w/d)

Bei den Puppenspiele der Stadt Köln, Hänneschen-Theater, Eisenmarkt 2-4, 50667 Köln ist im Bereich der Verwaltung ab 01.11.2019 die Stelle als Meister der Veranstaltungstechnik zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

- Betreuung und Verantwortung für Technische Einrichtungen (Veranstaltungstechnik, Beleuchtung, Heizungs- und Lüftungsanlagen, brandschutztechnischen Sicherheitseinrichtungen, Elektrotechnik, Alarmanlage etc.)
- Überwachen der Einhaltung sicherheitsrelevanter Vorschriften (H-VStättR, DGUV-V17)
- Planen und Koordinieren der Einsätze von Fremdfirmen (Reinigung, Sicherheitsdienste, etc.) sowie Koordination und Zusammenarbeit mit Gebäudewirtschaft und Liegenschaften sowie mit der Abteilung Arbeitssicherheit der Stadt Köln
- Überwachung von Leistungen Dritter (techn. Dienstleistungen, Reparaturen, Reinigung) einschließlich der Rechnungskontrolle
- Beratung von Kunden und die Beurteilung von Veranstaltungen gemäß Sonderbauverordnung
- Unterweisung und Anleitung von Beschäftigten und externen Mitarbeitern (wie z.B. Hilfskräften)
- Vertretung des Audio-Engineers (Fahren von Vorstellungen nach Unterweisung/Textbuch)
- Selbständige Planung, Betreuung und Durchführung von Sonderveranstaltungen in enger Abstimmung mit der Veranstaltungsleitung (Mitgliederversammlung Förderverein, Gastspiele, Firmen- oder Vereinsveranstaltungen)

Wir erwarten von Ihnen (Muss-Kriterien):

Qualifizierung als Meister/-in für Veranstaltungstechnik oder Befähigungsnachweis gemäß §39 Versammlungsstättenverordnung


Hierüber sollten Sie verfügen (Soll-Kriterien):

-Brandschutzhelfer oder Bereitschaft zur Übernahme dieser Funktion
- Mehrjährige Berufserfahrung in der Theater- oder Veranstaltungsbranche
- Gute Kenntnisse relevanter Gesetze und Vorschriften
- Gute MS Office-Kenntnisse in Wort und Schrift
- Teamfähig, zielstrebig und selbständig
- Organisations- und Koordinationstalent
- Aufgeschlossen, kommunikativ und belastbar
- Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und gewandtes Auftreten
- Kundenorientiertes Verhalten im Umgang mit dem Publikum, dem Team, der hauseigenen Gastronomie und externen Veranstaltern und Künstlern
- Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten und regelmäßigen Diensten auch an Sonn- und Feiertagen.
- Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
- Teamorientierung und Kommunikationsfähigkeit
- Eigeninitiative
- Flexibilität und Leistungsbereitschaft

Wir bieten Ihnen:

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 9 A TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst). Die Eingruppierung erfolgt gemäß den tariflichen Regelungen.

Das Hänneschen-Theater, die Puppenspiele der Stadt Köln, spielen ca. 250 Vorstellungen im Jahr. Das Theater ist geöffnet von mittwochs bis sonntags. Jeden Tag werden 2 Vorstellungen gespielt oder von ca. 10 bis 18 Uhr geprobt.

Im Schnitt 70.000 Besucher empfangen wir pro Jahr. Hinzu kommen Sonderveranstaltungen wie die „Kölner Theaternacht“ oder die 2-tägige „Hänneschen-Kirmes“.

Die Arbeitszeiten richten sich nach dem Spielbetrieb. Die 5-Tage-Woche geht von Dienstag bis Samstag oder von Mittwoch bis Sonntag.

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Puppenspiele der Stadt Köln, Eisenmarkt 2-4, 50667 Köln oder haenneschen@stadt-koeln.de.

Logo der Institution

Hänneschen Theater - Puppenspiele der Stadt Köln

Eisenmarkt 2-4
50667 Köln

Frauke Kemmerling
Tel. 022122123740
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Technik / Ton / Licht

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
30.11.2019