31.10.2019

Beleuchtungsmeister (w/m/d)

Als Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld bespielen das Theater Bielefeld und die Bielefelder Philharmoniker acht Spielstätten in drei Häusern: Stadttheater, Theater am Alten Markt (TAM) und Rudolf-Oetker-Halle. Mit insgesamt rund 3.200 Plätzen bilden sie eine der größten Kulturinstitutionen in Nordrhein-Westfalen. Die drei Sparten – Musiktheater, Tanz und Schauspiel – sowie das Orchester und das Konzerthaus stehen unter der Leitung von Michael Heicks (Intendant) und Ilona Hannemann (Verwaltungsdirektorin).

Zur Spielzeit 2020/2021 (ab dem 17. August 2020) suchen die Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld einen

Beleuchtungsmeister (w/m/d)


Aufgabenschwerpunkte

o Selbständiges Erarbeiten und Umsetzen von künstlerischen Lichtkonzepten für Neuproduktionen und Sonderveranstaltungen in enger Zusammenarbeit mit Bühnenbildnern und Regisseuren
o Koordination der künstlerischen Prozesse im Rahmen des Verantwortungsbereiches
o Kreative Umsetzung von beleuchtungstechnischen Sonderbauten für Inszenierungen
o Betreuung des Proben- und Vorstellungsbetriebes (Aufbau, beleuchtungstechnische Einrichtung, Umbau und Abbau)
o Mitwirkung bei der Personaldisposition, Planung und Realisation von Instandhaltungen und Erneuerungen, einschließlich Kostenkalkulation
o Überwachung und Anwendung der einschlägigen technischen Regelwerke, insbesondere für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Anforderungen

o Abgeschlossene Ausbildung zum geprüften Meister (w/m/d) für Veranstaltungstechnik mit der Fachrichtung Beleuchtung oder abgeschlossenes Studium (Bachelor/Master) in Theater- und Veranstaltungstechnik
o Qualifikation nach § 39 VstättVO (SBauVO NRW)
o Erfahrungen mit der Erstellung von Lichtkonzepten, Kreativität sowie Einfühlungsvermögen und Verständnis für die künstlerische Arbeit
o Kenntnisse moderner Lichtstellanlagen (idealerweise GrandMA2) sowie von Movinglight-Systemen
o Sicherheit in der Führung von Mitarbeiter*innen innerhalb eines kooperativen Führungsstils
o Organisationstalent, Selbständigkeit und eigenverantwortliches Handeln
o Hohes Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit, Flexibilität und Sozialkompetenz
o Sicherer Umgang mit MS-Office sowie die Bereitschaft, sich in Spezialsoftware einzuarbeiten
o Englische Sprachkenntnisse sind wünschenswert
o Kenntnisse in der Netzwerktechnik und deren praktische Anwendung sind von Vorteil
o Bereitschaft, zu den theater-/bühnenüblichen Zeiten zu arbeiten

Bewertung

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.


Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.
Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen – bevorzugt per E-Mail (PDF, max. 10 MB) – bis spätestens 31. Dezember 2019 an:

nora.vonlinden@bielefeld.de

Bühnen und Orchester
der Stadt Bielefeld
Intendanz
Nora von Linden
Brunnenstraße 3-9
33602 Bielefeld

Reise- und Übernachtungskosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Einsendung eines entsprechend frankierten und adressierten Rückumschlages zurückgesandt.

Logo der Institution

Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld

Brunnenstr. 3-9
33602 Bielefeld

Nora von Linden
Tel. 0521 51 2491
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Technik / Ton / Licht

Vertragsbeginn:
17.08.2020

Bewerbungsschluss:
31.12.2019