16.10.2019

Regieassistenz

Bitte eine StelleRegieassistenz (w/m/d)

Sie wollen künstlerische Prozesse mitgestalten? Sie wollen Teil eines experimentierfreudigen Teams sein? Sie wollen mit spannenden Regisseur*innen und Autor*innen arbeiten? Dann sind Sie bei uns richtig: Das Hessische Landestheater Marburg sucht zur Spielzeit 2020/ 2021 eine*n Regieassistent*in.

Das Hessische Landestheater Marburg GmbH wird getragen vom Land Hessen und der Stadt Marburg und ist eines der sechs öffentlich subventionierten Theaterbetriebe Hessens. Mit 70 Mitarbeiter*innen, davon einem Ensemble von 18 Schauspieler*innen und eigenen Gewerken in den Bereichen Kostüm, Maske, Requisite, Schreinerei und Schlosserei verfügt das HLTM über drei feste Spielstätten und hat den Auftrag, Theater in die Fläche zu bringen.
Das HLTM spielt jährlich ca. 250 bis 300 Vorstellungen, davon sind derzeit ca. 100 Gastspiele. Geleitet wird das HLTM seit der Spielzeit 2018/19 von zwei regieführenden Intendantinnen, was bis dato ein Novum in der staatlich-subventionierten Theaterlandschaft war. Ein Schwerpunkt des HLTM ist ein vielfältiges und anspruchsvolles Theater für Menschen ab drei Jahren bis ins hohe Alter. Klassikerpflege, zeitgenössische Dramatik, Musiktheaterproduktionen sowie Romanadaptionen u.a. bilden den abwechslungsreichen Spielplan ab. Ein alljährlicher Höhepunkt ist die Hessische Kinder- und Jugendtheaterwoche unter dem Namen „KUSS“ mit zahlreichen Gastspielen aus Hessen und europaweit.

Als Regieassistent*in unterstützen Sie die Regie durch Koordination und Begleitung der Proben und bilden eine unverzichtbare Schnittstelle zwischen den Produktionen und den Fachabteilungen des Hauses.

Zu den Aufgaben gehören:
- Führung und Aktualisierung des Regiebuchs
- Planung und Organisation der Proben in Absprache mit allen Beteiligten (Regie, Ensemble, KBB, Gewerke)
- Übernahme der Abendregie bei Vorstellungen, bei einigen Produktionen auch die Inspizienz
- Betreuung von Gastspielen
- Ggf. Leitung von Wiederaufnahme- und Umbesetzungsproben
- Einrichtung und Planung von Sonderveranstaltungen
- Projektmanagement (nach Absprache)

Wir erwarten:
- Selbstständiges Arbeiten, Kommunikationsbereitschaft und hohe Flexibilität
- Organisationstalent und lösungsorientiertes Denken
- Kenntnisse in EDV/Office sind wünschenswert, ebenso Führerschein
- Ein einschlägiges Hochschulstudium und/oder praktische Erfahrungen am Theater
- Offenheit, Interesse an künstlerischen Prozessen und neuen Formen sowie ein hohes Maß an Kollegialität und Stressresistenz

Wir bieten:
Wir begreifen die Regieassistenz als einen Ausbildungsberuf: Sie können bekannten Regisseur*innen über die Schulter blicken, eigene Projekte realisieren und wichtige Kontakte knüpfen.

Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag NV Bühne.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, zusammengefasst in einer PDF-Datei (max. 5 MB), bis spätestens 05.11.2019 per E-Mail an:

Hessisches Landestheater Marburg GmbH
z.Hd. Eva Lange und Carola Unser
Intendantinnen
intendanz@hltm.de

Logo der Institution

Hessisches Landestheater Marburg

Schwanhof 68-72
35037 Marburg

Laura Merzmann
Tel. 06421/990233
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
Spielzeit 20/21

Bewerbungsschluss:
05.11.19