14.10.2019

Leiter des Friedrich-Wolf-Theaters (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr. 3-11-2019


Die Stadt Eisenhüttenstadt schreibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Vollzeitstelle
(40 Wochenstunden) zur unbefristeten Besetzung aus:


Leiter des Friedrich-Wolf-Theaters (m/w/d)


Wir suchen ein Kunst und Kultur liebendes Organisationsgenie mit Managementfähigkeiten, das kreativ und einsatzstark das Friedrich-Wolf-Theater weiter etablieren und entwickeln möchte.

Wir bieten ein ideenreiches und engagiertes kleines Team mit 8 Personen, bei dem es auf jeden Einzelnen ankommt.

Das Friedrich-Wolf-Theater ist das kulturelle Zentrum im Herzen unserer Stadt.

Der Theatersaal und das Rangfoyer, denkmalgerecht saniert im Charme der 60er Jahre, sowie die „kleine bühne“ im modernen Ambiente ziehen jährlich als Spielorte mit über 100 Veranstaltungen ca. 30.000 Besuchern an. Das abwechslungsreiche und generationsübergreifende Programm reicht von Theateraufführungen über Tanzshows, Musicals und klassischen Konzerten bis hin zu Comedy, Schlager und Volksmusik.

Besondere Höhepunkte im Jahr sind die Eigenproduktionen „TanzWoche“ und das Familienmusical „Snowy“.
Die „TanzWoche“ bietet jährlich den städtischen und regionalen Tanzvereinen sowie ausgewählten Partnern im Amateur- und Profibereich eine große Bühne mit umfangreichem Programm. Dabei entsteht in jedem Jahr in enger Zusammenarbeit mit professionellen Choreografen und Companys ein spezielles Tanzprojekt.

Mit dem Familienmusical wird in enger Zusammenarbeit mit den Rechtinhabern, einem Kulturverein und vielen Laiendarstellern jährlich in der Vorweihnachtszeit ein neues Abenteuer des Schneemann Snowy auf die Bühne des Theaters gestellt. Es ist der beliebteste Auftakt zum Weihnachtsfest in der Stadt und seit vielen Jahren ein generationsübergreifender Besuchermagnet.

Beide Produktionen strahlen auch überregional aus und sind aus dem kulturellen Leben unserer Stadt nicht mehr wegzudenken.


Sowohl im Theater als auch in der „kleinen bühne“ werden Veranstaltungen unterschiedlichster Formate in Verantwortung des Theaters selbst als auch in Zusammenarbeit mit sich ein-mietenden Künstlern und Agenturen durchgeführt.

Wir sehen perspektivisch unser Friedrich-Wolf-Theater nicht nur als reines Veranstaltungshaus sondern vielmehr als einen wichtigen und wirksamen Teil des Eisenhüttenstädter Kulturlebens einschließlich einer vernetzenden Funktion bzw. in Kooperation mit der Stadtbibliothek, dem Städtischen Museum, den kulturellen Vereinen sowie Künstlern und Kulturschaffenden, weiteren Kultureinrichtungen, Behörden und Institutionen unserer Stadt und des Umlandes.


Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

• fachliche und organisatorische Leitung des Friedrich-Wolf-Theaters einschließlich zugewiesener Budgetverantwortung
• Personalführung und Personaleinsatzplanung
• Sicherung des Theaterbetriebes sowie Gewährleistung eines reibungslosen Veranstaltungsablaufs
• Entwicklung und Etablierung von Programmangeboten sowie Programmformaten unter Berücksichtigung von Trends und Bedarfslagen, sich wandelnder Interessen und Zielgruppen
• Pflege und Aufbau von regionalen und überregionalen Netzwerken und Kooperationen
• Zusammenarbeit und Abstimmungen zu Veranstaltungsangeboten mit den kulturellen Einrichtungen sowie mit den kulturellen Vereinen der Stadt unter gleichzeitiger Nutzung möglicher Synergien
• Unterstützung und Weiterentwicklung von Projekten und Eigenproduktionen
• Generierung und Initiierung von Ideen/Vorschlägen für neue Projekte sowie deren Umsetzung
• Vertragsmanagement
• Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Sinne eines regionalen und überregionalen Marketings
• Akquise von Fördermitteln und Sponsoring
• strategische Weiterentwicklung des Gesamtkonzepts des Hauses
• Vertretung der Einrichtung gegenüber Vorgesetzten, in Fachgremien und Fachausschüssen


Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

• ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) in den Fachrichtungen Kulturmanagement, Kulturpädagogik, Theaterwissenschaften, Theaterpädagogik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
• mehrjährige Führungs- und Leitungserfahrung und mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Leitung eines Veranstaltungs- oder Kulturbetriebes
• hohe Kulturaffinität
• Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
• gutes kunst- und kulturbezogenes Allgemeinwissen
• anwendungsbereite Kenntnisse im Vertragsrecht
• betriebswirtschaftliche sowie haushaltsrechtliche Kenntnisse
• Kenntnisse im Projektmanagement
• versierter Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen (MS-Office, E-Mail-Programme) sowie Internet
• Erfahrungen im Umgang mit sozialen Medien
• gültiger Führerschein Klasse B

Darüber hinaus verfügen Sie über folgende Kompetenzen:

• Kreativität, Eigeninitiative und überdurchschnittliches Engagement
• ausgeprägte Koordinations- und Organisationsfähigkeit
• zielorientierte, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
• hohe Publikums- und Dienstleistungsorientierung
• ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
• Verhandlungsgeschick
• souveränes und freundliches Auftreten
• Fähigkeit zur Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation
• Durchsetzungs- und Entscheidungsfähigkeit
• Konflikt- und Kritikfähigkeit
• ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit
• Flexibilität und Belastbarkeit
• Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb der regulären Arbeitszeit und an den Wochenenden

Wir bieten Ihnen:

• vielfältige, fachliche interessante und verantwortungsvolle Aufgaben
• flexible Arbeitszeit im Rahmen der bestehenden Dienstvereinbarung
• tarifliche Vergütung nach dem TVöD-VKA, Entgeltgruppe 10 (vorbehaltlich der endgültigen Bewertung)
• betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte sowie jährliche Sonderzahlung
• individuelle Förderung durch gezielte Weiterbildung
• vielseitiges Angebot an gesundheitsfördernden Maßnahmen
• Unterstützung bei der Suche nach geeignetem Wohnraum sowie Plätzen zur Kindertagesbetreuung


Die Stadt Eisenhüttenstadt fördert die Gleichstellung aller Bewerber und begrüßt deshalb Bewerbungen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bitte reichen Sie Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, aussagefähiger Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse etc.) unter Angabe der Bearbeitungs-Nr. 3-11-2019 bis zum 25. Oktober 2019 bei folgender Adresse ein:


Stadt Eisenhüttenstadt
Fachbereich Zentrale Angelegenheiten
Bereich Personal und Zentrale Angelegenheiten
Zentraler Platz 1
15890 Eisenhüttenstadt


Wir bitten um Verständnis, dass aus sicherheitstechnischen Gründen Bewerbungen in elektronischer Form nicht bearbeitet werden, reichen Sie daher Ihre Unterlagen in Briefform ein.
Von einer Zusendung in Heftern oder Bewerbungsmappen ist abzusehen, da Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.

Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.

Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung. Bewerber, die nicht berücksichtigt werden, erhalten nach Abschluss des Bewerberauswahlverfahrens eine schriftliche Information.

Für fachspezifische Fragen steht Ihnen Frau Harz, Fachbereichsleiterin Bürgerdienste, unter der Telefonnummer: 03364 566 240 zur Verfügung.
Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen die stellvertretende Personalleiterin Frau Schurig unter der Telefonnummer 03364 566 227.

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung, werden die Daten der Bewerber/innen elektronisch gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten einverstanden. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen unter Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet bzw. gelöscht.



Th. K ü h n
Erster Beigeordneter

Logo der Institution

Stadt Eisenhüttenstadt

Zentraler Platz 1
15890 Eisenhüttenstadt

Ines Schurig
Tel. 03364 566227
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
25.10.2019