20.09.2019

Volontariat Konzert- und Veranstaltungsmanagement

Die Heidelberger Frühling gGmbH ist einer der bedeutenden Impulsgeber in den Bereichen klassische Musik und Festivals. Gemeinsam mit Künstlern wie Thomas Hampson oder Igor Levit ermöglicht sie in Heidelberg Projekte und Produktionen, die nachhaltig in die Kulturwelt hineinwirken. Sie veranstaltet zwischen März und April das vierwöchige Internationale Musikfestival Heidelberger Frühling mit über 120 Veranstaltungen, den festivaleigenen Akademien für Lied, Kammermusik und Musikjournalismus sowie dem »LAB“« als interdisziplinärem Think Tank für Zukunftsvisionen. Außerdem richtet das Unternehmen das Heidelberger Streichquartettfest, die Heidelberg Music Conference – eine jährliche Tagung für europäische Festivals und Konzerthäuser – sowie biennal den Internationalen Gesangswettbewerb »DAS LIED« unter dem Juryvorsitz von Thomas Quasthoff aus. Die Abonnementreihe »Kammermusik Plus« mit 9 Konzerten pro Saison rundet das ganzjährige Kulturangebot ab. Im 23. Festivaljahrgang 2019 erreichte der Heidelberger Frühling ein Publikum von rund 48.000 Besuchern.
Wir bieten ein
Volontariat im Konzert- und Veranstaltungsmanagement
beginnend am 02. Dezember 2019 bis zum 29. Mai 2020
zur Unterstützung des Künstlerischen Betriebsbüros bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen der Heidelberger Frühling gGmbH an. Sie haben dabei die Möglichkeit, in einem motivierten Team sämtliche Bereiche der Festivalplanung und der Konzertorganisation kennen zu lernen und eigenverantwortlich Aufgaben zu übernehmen.
Welche Aufgaben Sie erwarten:
- Eigenständige Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Konzerten und Rahmen-Veranstaltungen sowie selbstständige Verhandlung der organisatorischen Abläufe einschließlich Spielstättenbetreuung
- Kommunikation mit Künstlern, deren Agenturen, Veranstaltungspartnern und Dienstleistern
- Auswahl, Disposition und Koordinierung des Service- und Stage-Teams in Absprache mit der Leitung des Konzertmanagements
- Darüber hinaus sind Sie in Absprache mit der Leitung des Konzertmanagements für die Organisation ausgewählter künstlerischer Projekte und Produktionen des Heidelberger Frühling verantwortlich.
Was wir von Ihnen erwarten:
- Abgeschlossenes oder fortgeschrittenes Studium in den Bereichen Kulturmanagement, Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft o.Ä.
- Erste Erfahrungen in der Disposition und Organisation kultureller Veranstaltungen
- Sicheres Auftreten und Sensibilität im Umgang mit Künstlern und Veranstaltungspartnern
- Überdurchschnittliches Organisationstalent und ausgeprägte Teamfähigkeit
- Fähigkeit zu eigenverantwortlichem, ergebnisorientierten und strukturierten Arbeiten
- Hohe Belastbarkeit auch in Stresssituationen
- Bereitschaft, auch außerhalb üblicher Arbeitszeiten zur Verfügung zu stehen
- Hohes Qualitätsbewusstsein sowie ausgeprägte Serviceorientierung
- Beherrschung gängiger PC-Software (MS Office), Affinität zur Datenverwaltung und -pflege
- sehr gute Englisch-Kenntnisse (weitere Fremdsprachen von Vorteil)
- einen PKW-Führerschein samt Fahrpraxis
Was wir Ihnen bieten:
Sie haben die Möglichkeit, die Arbeit eines der bedeutendsten jüngeren Musikfestivals Deutschlands kennen zu lernen, sich in ein junges, dynamisches Team einzubringen und Verantwortung für einen zentralen Bereich des Festivals zu übernehmen. Dabei treten Sie mit den unterschiedlichsten Ansprechpartnern in Kontakt und repräsentieren diesen gegenüber das Festival. Die Vergütung beträgt mtl. 1.621 EUR brutto.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 30. September 2019 an annette.schmidt@heidelberg.de.
Vorstellungsgespräche finden in der Kalenderwoche 42 statt.

Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling gGmbH
Annette Schmidt
Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg
Telefon: 06221 – 584 00 32

Logo der Institution

Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling gGmbH

Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg

Annette Annette Schmidt
Tel. 062215840003
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.12.2019

Bewerbungsschluss:
30.09.2019