07.08.2019

Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Personalabrechnung

Die Stiftung OPER IN BERLIN

sucht

für den Personalservice

ab sofort

eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Personalabrechnung

als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung voraussichtlich bis 30.09.2020

Ihre Aufgaben
• Selbständige Erstellung von Personalabrechnungen
• Aufbereitung, Erfassung und Eingabe aller abrechnungsrelevanten Daten
• Zahlbarmachung des Leistungsentgeltes; Erfassen, Bewerten und Abrechnen von geldwerten Vorteilen; Berechnung von Krankengeld-/Mutterschaftsgeldzuschüssen
• Bearbeitung von Abschlägen, Vorschüssen, Überzahlungen und sonstigen Forderungen inklusive Schriftverkehr
• Bearbeitung von Pfändungen, Abtretungen
• Bearbeitung von beschränkt steuerpflichtigen Ausländern
• Prüfung von Mehrfachbeschäftigungen
• Erstellung entgeltrelevanter Bescheinigungen jeglicher Art

Sie besitzen aufgrund Ihrer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung und erste Berufserfahrungen gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Entgeltabrechnung. Weiterhin verfügen Sie über ein hohes Maß an kundenorientiertem Handeln, Organisationsgeschick, Flexibilität und Teamfähigkeit.

Wir erwarten gründliche und umfassende Kenntnisse im Lohnsteuer-, im Sozialversicherungsrecht. Kenntnisse und Erfahrungen zum Entgeltabrechnungsprogramm LOGA 2001 der Firma P&I in Wiesbaden sind wünschenswert. PC–Kenntnisse (gängige Microsoft-Office-Anwendungen) werden vorausgesetzt.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 6). Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle, einen verkehrsgünstigen Standort, Vergünstigungen für den öffentlichen Nahverkehr, Altersversorgung des öffentlichen Dienstes und eine Kantine.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 04.09.2019 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1, 10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt SD-19-09 angeben!!!

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Logo der Institution

Stiftung Oper in Berlin

Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

Nina Theresa Neitzel
Tel. 030 246477 306
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
ab sofort

Bewerbungsschluss:
04.09.2019