24.07.2019

Beleuchtungsmeister/in

Das Theater Dortmund ist eines der größten Mehrsparten-Theater im deutschsprachigen Raum mit einem ambitionierten Spielplan, mehreren sehr unterschiedlichen Spielstätten und Gastspiel- und Abstecheraktivitäten.

Wir suchen ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Meister/in Veranstaltungstechnik / Fachrichtung Beleuchtung

für das technische Team des Schauspiels im Theater Dortmund. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9A TVöD bewertet.

In der externen Ausschreibung wird zusätzlich folgender Satz ergänzt:
Die Besetzung erfolgt zunächst befristet für ein Jahr. Eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist seitens des Theaters erwünscht, sofern der/die Bewerber/in sich in der Tätigkeit bewährt und die notwendigen Zustimmungen erteilt werden.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

- die Vorbereitung und Betreuung der Vorstellungen und Proben
- das Erstellen von Lichtkonzepten und deren Umsetzung
- Mitwirkung bei der Organisation, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen in und außerhalb des Theaters
- Planung, Auf-/Abbau und Betrieb von bühnen-, studio- und beleuchtungstechnischen Einrichtungen
- Instandhaltung und Wartung beleuchtungstechnischer Einrichtungen
- Übernahme von Aufgaben und Pflichten als Verantwortliche/r für Veranstaltungstechnik gem. §40 MVStättV

Wir erwarten:
- Qualifikation als Meister/in für Veranstaltungstechnik – Fachrichtung Bühne/Studio und Fachrichtung Beleuchtung
Fachliche Kompetenz:
- Erfahrung in der Einrichtung von Theaterproduktionen und in der Umsetzung künstlerischer Vorlagen
- Kenntnisse von IT- und Netzwerktechnik
Soziale Kompetenz:
- Teamfähigkeit, Informations- und Kommunikationsstärke, Einfühlungsvermögen, Kooperations- und Motivationsfähigkeit
Methodische Kompetenz:
- Konzeptionelles Arbeiten, Koordinationsfähigkeit, zielorientiertes Handeln, Organisationstalent

Dies sollten Sie mitbringen:

- wenn möglich, mehrjährige Berufserfahrung, gerne an einem Theater
- Flexibilität, körperliche Belastbarkeit sowie Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit
- Verständnis für die Belange an einem Theater und einer Beschäftigung im Früh-und Spätdienst sowie an Sonn-und Feiertagen

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die zeitliche Lage der Arbeitszeit richtet sich nach den betrieblichen Erfordernissen und ist im Rahmen von wechselnden Diensten (Früh-/Spät-, Wochenend- und Feiertagsdienst) zu verrichten. Die gesundheitliche Eignung sowie die Bereitschaft zum flexiblen Arbeitseinsatz bzw. zum Dienst zu unregelmäßigen Zeiten ist unabdingbare Voraussetzung für die Tätigkeit.

Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, wenn Bewerber/-innen durch Vereinbarungen sicherstellen, dass eine ganztägige Präsenz am Arbeitsplatz und eine vollzeitige Besetzung der verschiedenen Schichten gewährleistet ist. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Die Stadt Dortmund ist Trägerin des Prädikats Total E-Quality – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern. Wir sind eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Selbstverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sind daher notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich mit dieser Zielsetzung identifizieren.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Theater Dortmund
Personalabteilung
Theaterkarree 1-3
44137 Dortmund

oder per E-Mail an:

personal@theaterdo.de

Logo der Institution

Theater Dortmund

Theaterkarree 1-3
44137 Dortmund

Vanessa Escherig
Tel. 0231/5026445
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Technik / Ton / Licht

Vertragsbeginn:
nächstmöglich

Bewerbungsschluss:
21.08.2019