12.07.2019

Einlasskraft (m/w/d)


Die Stadt Lüdenscheid - Kreisstadt des Märkischen Kreises mit ca. 76.000 Einwohnern – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kulturhaus eine

Einlasskraft (m/w/d)
Kennziffer: 41/46/23026


Zu besetzen ist eine bis zum 07.06.2020 befristete Stelle mit einem Stundenumfang von 3 Wochen-stunden.

Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 3 TVöD. Es handelt sich um eine geringfügige Beschäftigung.

Das Kulturhaus (eröffnet im Jahre 1981) bietet mit seiner prägnanten Architektur in idealer Lage im Stadtzentrum Lüdenscheid den großzügigen Rahmen für Theater, Konzerte, Versammlungen, Tagun-gen, Seminare und gesellschaftliche Ereignisse. Es ist Raum für künstlerische Erlebnisse, lebendige Unterhaltung und erfolgreiche Kommunikation. Als Gastspieltheater geführt, bietet es im technisch professionell ausgestatteten Theater- und Konzertsaal bis zu 616 Personen Platz. Mehrere anmietbare Säle für unterschiedliche Veranstaltungen von 50 bis 200 Personen ergänzen das variable Rauman-gebot. Pro Spielzeit finden mehr als 80 Eigenveranstaltungen in allen künstlerischen Bereichen statt.


Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

• Einlasskontrolle und Aufsichtstätigkeit bei Veranstaltungen im Kulturhaus und bei Veranstaltun-gen auf der Waldbühne im Stadtpark
• Annahme und Beaufsichtigung der Publikumsgarderobe
• Allgemeine Informationsweitergabe an das Publikum
• Anwendung der Sonderbauverordnung in Bezug auf die Durchführung von Veranstaltungen sowie Mithilfe im Evakuierungsfall gemäß der Brandschutzordnung
• Unterstützung bei Publikumsumfragen oder Zuschauerbefragungen
• Verteilen von Prospekten und Flugblättern, Verkauf von Werbeartikeln etc.
• Einsatz an der Pforte im Bedarfsfall

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

• Freude an der Arbeit mit Menschen sowie sicheres und freundliches Auftreten
• gute Kommunikationsfähigkeiten
• zeitliche Flexibilität, da der Einsatz u. a. abends, nachts und an Wochenenden und Feiertagen erfolgt
• Zuverlässigkeit bei der Wahrnehmung der Aufgaben
• Teamfähigkeit
• nachweislich absolvierter Ersthelferkurs oder die Bereitschaft, diesen zu absolvieren
• nachweislich absolvierter Lehrgang in Deeskalationstraining oder Selbstverteidigung oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren.
Weitere Informationen:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befä-higung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Frau Egeling, Tel.: 02351 / 17-1287.

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal, Frau Ripka, Tel.: 02351 / 17-1529.


So bewerben Sie sich:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.07.2019 per E-Mail (maximal 10 MB pro E-Mail; Sortie-rung: Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, sonstige Bescheinigun-gen und Nachweise) als ein mehrseitiges PDF-Dokument an folgende Adresse:

bewerbung46@luedenscheid.de

Sie können Ihre Bewerbung auch schriftlich an die Stadt Lüdenscheid, Kulturhaus, z.Hd. Frau Egeling, 58505 Lüdenscheid senden. Bitte senden Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und mit Ihrer Adresse versehener Rückumschlag beiliegt. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Der Bürgermeister
im Auftrag

gez. Hein







Kulturhaus Lüdenscheid

Freiherr vom Stein Str. 9
58511 Lüdenscheid

Rebecca Egeling
Tel. 02351 17 12 87
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
31.07.2019