06.06.2019

Bauprojektmanager (m/w/d)

Stiftung Staatstheater Nürnberg
Ein Unternehmen des Freistaats Bayern
und der Stadt Nürnberg

Wir sind eines der großen Mehr-Sparten-Theater in Deutschland mit über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 650 Veranstaltungen pro Spielzeit in den Bereichen Oper, Ballett, Schauspiel und Konzert in Nürnberg sowie mit nationalen und internationalen Gastspielen.

Im Rahmen der Kulturgroßbauprojekte der Stadt Nürnberg sollen das Opernhaus und der umliegende Stadtraum in den nächsten Jahren grundlegend saniert und umgebaut werden. Während dieser Bauphase müssen große Teile des Staatstheaterbetriebes in ein Interimsgebäude umziehen.

Das 2010 sanierte Schauspielhaus mit seinen 3 Spielstätten ist Teil des komplexen U-förmigen Gebäudeensembles. Dort soll nach Möglichkeit der Vorstellungsbetrieb weiterbetrieben werden.

Wir suchen für die theaterseitige Begleitung des Bauvorhabens Opernhaus zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verstärkung für unser Team:

Bauprojektmanager (m/w/d)

EG 13 TV-L (vorbehaltlich der Erfüllung der Eingruppierungsvoraussetzungen)

Sie unterstützen die Geschäftsführung und die Technische Direktion in der Umsetzung des Projektes. Die Vermittlung komplexer Bausachverhalte ist dabei für Sie problemlos möglich. Ihre Tätigkeit beinhaltet unter anderem folgende Aufgabenschwerpunkte:

- Mitwirkung bei der Grundlagenermittlung insbesondere im Hinblick auf theaterspezifische Anforderungen,
- Mitwirkung bei Planung, Ausschreibung, Vergabe und Umsetzung,
- Bewertung von Bieter-Alternativkonzepten und deren Überprüfung auf Auswirkungen im späteren Theater- bzw. Opernbetrieb,
- Schnittstellenkommunikation zwischen Theater (Nutzer), Projektbauherrn und Baudienststelle
- Beratung und Mitwirkung bei Bewirtschaftung und Controlling der Baumittel des Theaters sowie
- Mitwirkung an Planung, Bau und Einrichtung der verschiedenen Interimsspielstätten.

Wir erwarten fachliche sowie analytische Kompetenz. Sie sind es gewohnt, ziel- und ergebnisorientiert zu arbeiten, sind belastbar und verfügen über Führungserfahrung. Ihre Kommunikations-, Team- sowie Präsentationsfähigkeit ist sehr ausgeprägt. Sie haben ein abgeschlossenes Master- oder Dipl.-Ing. Univ. Studium vorzugsweise der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Architektur, Wirtschaftsingenieurwesen oder Theater- und Veranstaltungstechnik und besitzen Kenntnisse im öffentlichen Baurecht. Besondere Kenntnisse in Bau- und Theatertechnik sowie in Planung und Bau von Veranstaltungsstätten, aber auch Kenntnisse der GWG, VgV, VOB, UVgO und HOAI sowie verwaltungsrechtliches Grundwissen sind von Vorteil. Bestenfalls haben Sie bereits Erfahrung in der Umsetzung größerer Baumaßnahmen, bei Maßnahmen im denkmalgeschützten Bestand sowie im Bauprojektmanagement und sind es gewohnt, bauliche und technische Sachverhalte auch für Nichtfachleute verständlich aufzubereiten. Kenntnisse mit der Organisation eines Theaterbetriebes wären wünschenswert; den sicheren Umgang mit einschlägiger Software (MS Office, CAD, AVA) setzen wir voraus.

Wir bieten ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet in einem modernen Theaterbetrieb. Wir beschäftigen Sie nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in der für den Freistaat Bayern geltenden Fassung.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen sehr gerne per Mail an bewerbung@staatstheater-nuernberg.de (nur pdf. und max. 5 MB) bitte bis 30.06.2019 an Stiftung Staatstheater Nürnberg, Personal & Recht, Richard-Wagner-Platz 2 - 10, 90443 Nürnberg. Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgen kann.

Reisekosten und sonstige Spesen zu den Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.


Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit

Logo der Institution

Stiftung Staatstheater Nürnberg

Richard-Wagner-Platz 2-10
90443 Nürnberg


Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
nächstmöglichen Zeipunkt

Bewerbungsschluss:
30.06.2019