01.07.2019

Regiehospitanzen im Musiktheater (2019/2020)

Die Städtische Theater Chemnitz gGmbH vergeben in der Spielzeit 2019/2020 für die nachfolgenden Neuproduktionen bzw. Wiederaufnahmen

REGIEHOSPITANZEN

Die Städtische Theater Chemnitz gGmbH ist ein Fünfspartentheater mit Opernhaus, Schauspielhaus, Philharmonie, Ballett und Figurentheater. Der Betrieb der Oper sichert annähernd 300 Vorstellungen des Großen und Kleinen Formats im Opernhaus und deckt ein breites Musiktheater- und Tanzrepertoire ab.

Für weitere Informationen: www.theater-chemnitz.de.

Neuproduktionen

BEI DER FEUERWEHR WIRD DER KAFFEE KALT – Uraufführung – Regie: Alexander Kuchinka
Premiere am 02. November 2019
Probenbeginn am 30. September 2019

DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL – Oper – Regie: Johannes Pölzgutter
Premiere am 08. Mai 2020
Probenbeginn am 25. März 2019

EVITA – Musical – Regie: Thomas Winter
Premiere am 26. Juni 2020
Probenbeginn am 06. Mai 2020

Wiederaufnahmen

La Cenerentola/Hänsel und Gretel
Wiederaufnahmen im November und Dezember 2019
Zeitraum der Hospitanz 22. Oktober 2019 bis 04. Dezember 2019

Der Ring des NIBELUNGEN
Das Rheingold / Die Walküre
Wiederaufnahmen im Januar und Februar 2020
Zeitraum der Hospitanz 15. Januar 2020 bis 23. Februar 2020

Der Ring des NIBELUNGEN
Siegfried / Götterdämmerung
Wiederaufnahmen im April 2020
Zeitraum der Hospitanz 23. März 2020 bis 07. April 2020

Wir erwarten von Ihnen:
Ausgeprägtes Organisationstalent, Selbständigkeit und Belastbarkeit sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Berufserfahrung und Theaterpraxis sind wünschenswert. Zeitliche Flexibilität und Einsatzbereitschaft am Wochenende sind Voraussetzung. Musiktheater- und Notenkenntnisse sind von Vorteil.

Wir bieten Ihnen:
Die Teilnahme am Entstehungsprozess einer Neuproduktion, der Gewinn von Praxiserfahrung und die Zusammenarbeit mit internationalen Regieteams. Für diese Tätigkeit können wir eine Aufwandsentschädigung von 400 Euro pro Produktionszeitraum anbieten. Auch wird ein Zimmer für den diesen Zeitraum kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Vorrausetzung:
Die Vergabe des Praktikums erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben. Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert. Darüber hinaus steht Ihnen ein Praktikum offen, wenn aufgrund einer (hoch-) schulrechtlichen Bestimmung für Sie ein Praktikum verpflichtend ist. Bitte reichen Sie die notwendigen Nachweise (z. B. Auszug aus der Studien- bzw. Ausbildungsordnung) unaufgefordert mit Ihrer Bewerbung ein.

Bewerbungen senden Sie bitte an:
Städtische Theater Chemnitz gGmbH, Personalabteilung, Andreas Lissner, PF 756, 09007 Chemnitz, gerne auch per Mail an: lissner@theater-chemnitz.de.
Bitte verwenden Sie bei Online-Bewerbungen als Dateiformat pdf und achten Sie darauf, dass diese eine Größe von 2 MB nicht übersteigen. Senden Sie uns bitte nur Kopien ohne Mappen o. ä., da keine Rücksendung erfolgt.
Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an Patrick Wurzel, Direktor künstlerische Planung und Betriebsdirektor der Oper: Telefon 0049 371 6969800 oder per Mail an: Patrick.Wurzel@theater-chemnitz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Städtische Theater Chemnitz gGmbH

PF 756
09007 Chemnitz

Andreas Lissner
Tel. +49 371 6969 614
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Praktikum / Hospitanz

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
produktionsspezifisch

Bewerbungsschluss:
30.09.2019