26.03.2019

Verwaltungsleiter/in

Bezeichnung:
Verwaltungsleiter/in

Tarifliche Zuordnung:
TV-L i.V.m. dem TV Wiederaufnahme Berlin
Entgeltgruppe 13

Vertragsbeginn:
ab sofort bzw. ab 1. August 2019 bis 31. Juli 2021

Arbeitsgebiet:
Die Volksbühne Berlin sucht eine/n Verwaltungsleiter/in in befristeter Vollzeittätigkeit.

Ihnen obliegt die Leitung der Verwaltung der Volksbühne mit den Arbeitsbereichen Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Personal, EDV, Ticketing und Abenddienst. Sie sind umfassend für das operative und strategische Controlling zuständig. In enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung sorgen Sie insbesondere für die ordnungsgemäße Erstellung und Umsetzung des Wirtschaftsplanes sowie dessen laufende Kontrolle einschließlich des damit in Zusammenhang stehenden Berichtswesens. Sämtliche erforderliche Haushaltsunterlagen werden von Ihnen selbständig analytisch er- und bearbeitet. Weiterhin zählen Organisation, Prozessoptimierung und Projektmanagement ebenso zu Ihren Aufgaben, wie Sie u.a. auch für das allgemeine Vertragsmanagement verantwortlich sind, speziell für Verträge im nichtkünstlerischen Bereich.

Voraussetzungen:
Erwartet werden ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften bzw. BWL oder eine vergleichbare Ausbildung. Erforderlich sind umfassende und anwendungsbereite Kenntnisse in den Bereichen Bilanzbuchhaltung, Controlling und Statistik sowie im Haushalts- und Steuerrecht. Der/die Bewerber/in sollte zudem im Besitz breit gefächerter EDV-Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit elektronischen Buchhaltungssystemen sein sowie über Projektmanagement- und Leitungserfahrung verfügen.

Neben dem fachlichen Können werden von dem/der Bewerber/in Führungskompetenz und Belastbarkeit sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein erwartet. Weitere Voraussetzungen zur Aufgabenerfüllung sind eine rasche Auffassungsgabe, Verhandlungsgeschick und Kommunikationsstärke sowie ein ausgeprägtes Beurteilungsvermögen bezogen auf wirtschaftliche Zusammenhänge unter besonderer Berücksichtigung künstlerischer Belange.

Wir garantieren die Chancengleichheit von Bewerber/innen aller Geschlechter (m/w/d). Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Falls Sie eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.
Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Bewerbungsfrist:
21. April 2019

Bewerbungsanschrift:
bewerbung@volksbuehne-berlin.de

oder

Volksbühne Berlin, Personalabteilung, Linienstraße 227, 10178 Berlin

Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@volksbuehne-berlin.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.volksbuehne.berlin/de/1226/datenschutzerklaerung

Logo der Institution

Volksbühne Berlin

Linienstraße 227
10178 Berlin

Norbert Hentschel
Tel. 030 24065 651
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
ab sofort bzw. ab 1. August 2019

Bewerbungsschluss:
21. April 2019