07.03.2019

Sprechchor-Casting für Damen und Herren

Casting für einen Sprechchor bei den diesjährigen Nibelungen-Festspielen

Für das Hauptstück 2019 „Überwältigung“ suchen die Festspiele 20 bis 30 theater- und sprachbegeisterte Personen. Das Casting wird am 28. März um 18 Uhr im Gebäude der Nibelungen-Festspiele, in der Von-Steuben-Straße 5, 67549 Worms, stattfinden.

Für die diesjährige Inszenierung „Überwältigung“ unter der Regie von Lilja Rupprecht suchen die Wormser Nibelungen-Festspiele zwischen 20 und 30 theaterbegeisterte Menschen ab 18 Jahren, die Lust haben bei einem Sprechchor mitzuwirken. Der Sprechchor spielt eine wichtige Rolle bei der Uraufführung des Stücks von Thomas Melle und verbindet im kollektiven Sprechakt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Mitglieder des Chores werden vom 12. bis 28. Juli jeden Abend in Kostüm und Maske vor dem Wormser Kaiserdom zu sehen sein. Die Teilnehmer arbeiten mit der Chorleitung Christine Groß zusammen. Vorkenntnisse in Chor- oder Bewegungsarbeit werden nicht benötigt. Voraussetzung für die Mitwirkung ist ein Interesse an einer gemeinsamen Erarbeitung eines rhythmisierten Bewegungs- und Sprechchors sowie ein regelmäßiger zeitlicher Einsatz: Bedingung ist, während der Probenphase und der Aufführungen an allen Terminen teilzunehmen. Die Proben finden statt vom 28. Mai bis zum 30. Juni von Montag bis Freitag für jeweils vier Stunden vormittags. Ab dem 1. Juli bis zum 11. Juli wird tagsüber und abends probiert. Die Aufführungszeiten sind vom 12. bis zum 28. Juli von ca. 20.00 bis 24.00 Uhr.

Der Aufwand wird mit Mindestlohn vergütet. Wer Interesse hat, meldet sich für das Casting bitte beim Künstlerischen Betriebsbüro der Nibelungen-Festspiele unter Telefon 06241-2000-400 an.

Nibelungen-Festspiele 2019
Mit Thomas Melle schreibt einer der gefragtesten deutschen Romanciers („Die Welt im Rücken“) und Theaterautoren das neue Stück für die Nibelungen-Festspiele 2019 unter der Intendanz von Nico Hofmann. In Melles Uraufführungsstück „Überwältigung“ fordern die Nibelungen gemeinsam mit uns das Schicksal heraus und suchen für ihre Geschichte nach einem neuen, einem besseren Ausgang: Was würden wir anders machen, wenn wir immer schon im Voraus wüssten, welche Folgen unser Handeln haben wird? Was, wenn wir kurz innehalten und einen prüfenden Blick in die Zukunft werfen könnten, bevor wir uns entscheiden, etwas zu tun – oder auch zu lassen? Oder andersherum: Was, wenn wir Nachgeborenen unseren Vorfahren zurufen könnten: „Das, was Du da gerade vorhast, wird nicht nur Dich und Dein eigenes Leben ins Verderben führen, sondern Jahre oder Jahrzehnte später auch meines! Tu es nicht!“? Die Regisseurin Lilja Rupprecht, deren Inszenierungen derzeit an den großen deutschen Theaterhäusern zu sehen sind, wird vom 12. bis 28. Juli Regie auf der Nordseite des Wormser Doms führen.

Logo der Institution

Nibelungenfestspiele gGmbH

Von-Steuben-Str. 5
67549 Worms

Claudia Kraus
Tel. 06241-2000400
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Chor

Vertragsbeginn:
28.05.2019

Bewerbungsschluss:
28.03.2019