07.03.2019

eine/n Ton/Videotechniker/-in (m/w/i)

Das Theater Bonn

sucht ab sofort

eine/n Ton/Videotechniker/-in (m/w/i)

für die Ton- und Videoabteilung.

Das Theater Bonn beschäftigt in den Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Sparte IV über 430 Mitarbeiter/innen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Bundesstadt Bonn geführt.
Es unterhält an drei Standorten unterschiedliche Theaterbühnen, Probebühnen und Werkstätten.

Mit rund ca. 575 Veranstaltungen im Jahr, einschließlich aller Neuproduktionen, diverser Wiederaufnahmen sowie Gastspielen und Kooperationsproduktionen, trägt das Theater Bonn einen wesentlichen Beitrag zu dem kulturellen Leben der Stadt Bonn und der Region bei.

Wir suchen Verstärkung für unsere Ton- und Videoabteilung mit Schwerpunkt im Schauspielhaus in Bad Godesberg. Wir bieten einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem kleinen Team.
Das Vertragsverhältnis richtet nach den Bestimmungen des Normalvertrages Bühne, Sonderregelung Solo, zunächst für 2 Spielzeiten befristet.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

• das tägliche Einrichten und Betreuen von Proben und Vorstellungen
• Vorstellungen eigenverantwortlich nach Ablaufplan fahren
• Gastspielvorbereitung und Betreuung
• Selbstständiger ton/videotechnischer Aufbau und Betreuung von kleineren Veranstaltungen
• Administrative Arbeiten wie Erstellung von Dokumentationen und Archivarbeiten
• Wartung, Pflege und Verwaltung der gesamten ton/videotechnischen Anlagen


Wir erwarten:

• Abgeschlossene Ausbildung als Veranstaltungstechniker oder Tontechniker und/oder entsprechende Berufserfahrung vorzugsweise im Theater.


Hierüber sollten Sie verfügen:

• Erfahrung mit Ton- und Videotechnik bzgl. Produktion und Präsentation
• Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, auch abends und an Wochenenden
• sehr gute Computerkenntnisse insbesondere im Umgang mit den gängigen Audio-und Videoprogrammen sowie grundlegende Kenntnisse in Netzwerktechnik
• Engagement, Belastbarkeit, Selbstständigkeit, Teamgeist und Flexibilität
• Kommunikationsfreude und Begabung
• ein einwandfreies Gehör, Musikalität und Rhythmusgefühl
• künstlerisches Einfühlungsvermögen
• Bereitschaft zur Arbeit auch in den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden

Kenntnisse der Abläufe in einem Theater- oder Veranstaltungsbetrieb sind wünschenswert.

Eine schnelle Auffassungsgabe zum Verständnis des komplexen künstlerisch-technischen Betriebes eines großen Theaterhauses mit hochwertiger Ausstattung runden ihr Profil ab.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Frauenförderplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Die Bewerbungsfrist endet am 17.03.2019.
Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich online unter www.bonn-macht-karriere.de.
Oder nutzen den Link: https://recruitingapp-5327.de.umantis.com/Vacancies/899/Description/1


Für Vorabinformationen steht Ihnen die Leiterin der Tonabteilung Frau Elisabeth Thomann gerne telefonisch unter 0228/ 77-8310 oder per Email unter elisabeth.thomann@bonn.de zur Verfügung.

Logo der Institution

Theater Bonn

Am Boeselagerhof 1
53111 Bonn

Stefanie Meyer
Tel. 0228/ 77 8257
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Technik / Ton / Licht

Vertragsbeginn:
ab sofort

Bewerbungsschluss:
17.03.2019