12.02.2019

Bühnenmeister am Kulturzentrum

Bei der Stadt Arnsberg - 73.000 Einwohner, wirtschaftsstarker Standort, Sitz der Bezirksregierung, hohe Lebensqualität in attraktiver Lage - ist im Fachdienst 4.4 Gebäudemanagement kurzfristig eine unbefristete Vollzeitstelle als

Bühnenmeisterin/-meister bzw. Theatermeisterin/-meister (w/m/d) mit Tätigkeitsschwerpunkt am Kulturzentrum in Arnsberg-Hüsten

zu besetzen.

Die Stadt Arnsberg unterhält zahlreiche Gebäude, die vom Fachdienst Gebäudemanage-ment betreut werden. Dazu zählen die beiden Großbühnen im Kulturzentrum und im Sauer-landtheater. Beide Gebäude werden auch von den städtischen Schulen genutzt; das Kulturzentrum ist organisatorisch dem Franz-Stock-Gymnasium angegliedert.

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:
• Verantwortliche Betreuung der Bühne im Kulturzentrum
• Bedienung und Betreuung der Veranstaltungstechnik einschl. Beleuchtung
• Gefährdungsbeurteilungen, Handlungsanweisungen und Bühnenfreigaben
• Beaufsichtigung von Veranstaltungen und Einweisung Dritter
• Betreuung der technischen Gebäudeausrüstung
• Durchführung von handwerklichen Arbeiten und sonstigen Hausmeistertätigkeiten an Schulen
• Betreuung weiterer städtischer Gebäude, insbesondere von Schulen
• Vertretungsaufgaben, insbesondere an städtischen Schulen und Kulturstätten

Unsere Anforderungen:
• Erfolgreich abgeschlossene Prüfung zur Meisterin bzw. zum Meister für Veranstaltungstechnik,
vorzugsweise in der Fachrichtung „Bühne und Studio“ oder „Halle“
• Handwerkliches Geschick
• Einsatzbereitschaft und Flexibilität bzgl. Arbeit auch in den Abendstunden und an Wo-chenenden
• Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
• Einsatz eines privaten PKW gegen Kilometerentschädigung
• Teamfähigkeit

Wir bieten:
• Eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit für die Stadt und unsere Bürgerinnen und Bürger
• Erfahrene Teams an den städtischen Veranstaltungsstätten
• Interessante und vielseitige Tätigkeiten
• Ein hohes Maß an Eigenständigkeit
• Entgelt nach Entgeltgruppe 9a TVöD - EGO B. Besonderer Teil XXVII.
Beschäftigte an Theatern und Bühnen - sowie die sonstigen Leistungen des öffentlichen Dienstes

Die Stadt fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit ausländischen Wurzeln.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes – Buch (SGB IX) oder Personen, die danach gleichgestellt werden können.

Für fachliche Fragen bezüglich der Tätigkeit steht Ihnen Herr Detlef Budde als Teamleitung unter der Rufnummer 02932 – 201 1279 gern zur Verfügung.

Fragen zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens sowie arbeitsrechtliche Fragen beantwor-tet Ihnen Herr Norbert Eckertz, Personalbüro, Telefon 02932 – 201 1644, gern.

Wir sind ein zertifiziertes Familien-Freundliches-Unternehmen. Inklusion ist uns wichtig.


Der Weg zu uns online!

Bitte übersenden Sie keine Bewerbungen per E-Mail oder Bewerbungsunterlagen per Post! Diese können von uns nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungen sind online über das Stellenportal www.interamt.de möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 05. März 2019.

Die elektronische Übermittlung der Bewerberdaten ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Bearbeitung der Bewerberdaten und beschleunigt das Bewerberverfahren. Sämtlicher weiterer Schriftverkehr erfolgt per E-Mail.

Damit Sie sich schnell und einfach online bewerben können, müssen Sie sich einmalig bei www.interamt.de registrieren. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Stadt Arnsberg

Rathausplatz 1
59759 Arnsberg

Detlef Budde
Tel. 02932/201-1279
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Technik / Ton / Licht

Vertragsbeginn:
01.04.2019

Bewerbungsschluss:
03.03.2019