04.02.2019

Ausbildung zum/zur Bühnenmaler/in und -plastiker/in (Fachrichtung Bühnenplastik)

Bezeichnung:
Ausbildung zum/zur Bühnenmaler/in und -plastiker/in (Fachrichtung Bühnenplastik)

Tarifliche Zuordnung:
TVA-L-BBiG

Ausbildungsbeginn:
1. September 2019

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Ausbildungsinhalte:
• zeichnerische Ausbildung, Entwurfsplanung
• Gestaltung plastischer Dekorationselemente nach Entwürfen des Bühnenbildners, ausgeführt als Vollplastik, Relief, Ornament, Materialimitation oder abstrakte Struktur
• Kopieren und Vervielfältigen von Werkstücken
• Erlernen verschiedener Abformtechniken
• menschliche Anatomie, Kostümplastik
• Umgang mit einer Vielzahl traditioneller und moderner thea-tertypischer Werkstoffe wie Ton, Gips, Kunststoffe, Schäume, Kaschiermassen, Klebern und Leimen
• Umgang mit traditionellen und modernen Handwerkzeugen und Maschinen
• malerische Grundlagen

Voraussetzungen:
• erfolgreich abgeschlossene Schulbildung (mindestens MSA)
• künstlerische und handwerkliche Begabung, zeichnerische Grundkenntnisse
• Kreativität, räumliches Vorstellungsvermögen sowie die Fähigkeit, Proportionen erkennen und wiedergeben zu können
• Bereitschaft zur Teamarbeit, Kommunikationsfähigkeit
• Praktika im Bereich Bühnenplastik sind von Vorteil

Bühnenmaler/innen und -plastiker/innen arbeiten häufig im Stehen oder in gebückter Haltung sowie im Umfeld von Staub, Farben und Lösungsmitteln. Der Stütz- und Bewegungsapparat sollte daher nicht beeinträchtigt sein und einschlägige Allergien nicht bestehen.

Die Bewerbung von Frauen sowie von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Arbeitsproben dürfen gerne im A4 Format (Fotos oder Kopien, bitte mit Namen und Vornamen beschriften) den Bewerbungsunterlagen hinzugefügt werden. Falls Sie eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Bitte beachten Sie bei einer Bewerbung per E-Mail, dass die Dateigröße 5 MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.


Ansprechpartner für Fragen:
Stefan Möllers (Leiter Malsaal & Plastik), Tel. (030) 470 35 073

Bewerbungsfrist:
31. März 2019

Bewerbungsanschrift:
bewerbung@volksbuehne-berlin.de

oder

Volksbühne Berlin, Personalabteilung, Linienstraße 227, 10178 Berlin

Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an fol-gende E-Mail-Adresse: bewerbung@volksbuehne-berlin.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.volksbuehne.berlin/de/1226/datenschutzerklaerung

Logo der Institution

Volksbühne Berlin

Linienstraße 227
10178 Berlin

Norbert Hentschel
Tel. 030 24065 651
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Ausbildung

Berufsbereich:
Werkstätten

Vertragsbeginn:
01. September 2019

Bewerbungsschluss:
31. März 2019