30.01.2019

Leitung für das Infrastrukturelle Gebäudemanagement

Die Bühnen der Stadt Köln suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung für das Inf-rastrukturelle Gebäudemanagement.

Die Bühnen der Stadt Köln werden als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Köln ge-führt und beschäftigen insgesamt ca. 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch die Sanie-rung der Gebäude am Offenbachplatz befinden sich die eigenständigen Sparten OPER KÖLN und SCHAUSPIEL KÖLN seit der Spielzeit 12/13 im Interim.
Die OPER KÖLN spielt derzeit im Staatenhaus in Köln Deutz und das SCHAUSPIEL KÖLN bespielt als Hauptstandort das Depot in Köln Mülheim.


Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

Leitung und Entwicklung des Infrastrukturellen Gebäudemanagements mit den Fach-
bereichen Transport, Hausverwaltung, Poststelle und Hausdruckerei. Die Stelleninhaberin beziehungsweise der Stelleninhaber ist verantwortlich für:

- die Führung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter inklusive der Personalentwicklung
- die objekt- und standortübergreifende Koordination, Steuerung und Kontrolle von Pro-jekten und Maßnahmen des infrastrukturellen Gebäudemanagements insbesondere
o der Qualitätssicherung
o die Beauftragung, Koordination, Kontrolle und Rechnungsbearbeitung von
Leistungen externer Firmen (Dienst-, Liefer- und Bauleistungen)
o die Durchführung regelmäßiger Kontrollen der Dienstgebäude und deren Aus-stattung sowie der Außen- und Grünanlagen auf Sauberkeit und Zustand.

Vorausgesetzt wird:

- ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Technik, Naturwissenschaften oder Betriebswirtschaft oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung
- eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des Facility Managements, insbesonde-re im operativen Gebäudebetrieb
- Erfahrung in der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.


Hierüber sollten Sie verfügen:

- die Fähigkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren und weiterzuentwickeln
- Organisationsvermögen
- ausgeprägte Service-/ Dienstleistungsbereitschaft
- Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen
- Offenheit für Neues und eine flexible, fachübergreifende Denkweise
- selbstständige, zielorientierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
- hohe Belastbarkeit
- die Bereitschaft zur Leistung von Diensten an Wochenenden und Feiertagen und je nach betrieblichen Erfordernissen bis in die späten Abendstunden
- Kenntnisse im Vergaberecht NRW
- ein sicherer Umgang mit Microsoft Office und CAD-Anwendungen
- Kenntnisse in CAFM und Datenbanken
- sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
- Fahrerlaubnis der Klasse B (ehemals Klasse 3)
- interkulturelle Kompetenz


Wir bieten Ihnen:

- ein spannendes Arbeitsumfeld in dem Sie Ihren Beitrag zum Gelingen hervorragender Theaterproduktionen leisten
- die außergewöhnliche Situation eines Theaterbetriebes im Interim
- die Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
- die Möglichkeit des eigenständigen, kreativen und strategischen Arbeitens
- ein vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabenspektrum
- die Möglichkeit zur Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen


Die Beschäftigung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages Normalvertrag Bühne (NV Bühne) Sonderregelung Bühnentechniker.
Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und
begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren
ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung,
Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen – insbesondere MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angespro-chen und gebeten, sich zu bewerben.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY – Engagement für Chan-cengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.
Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Informationen über unser Theater finden Sie unter: www.buehnen.koeln

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Leiter des Gebäudemanagements
Herrn Wolff, Telefon: 0221 221 28338 oder gunnar.wolff@buehnen.koeln

Bitte senden Sie Ihre ausführlichen und vollständigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per Mail (max. 2 Dateianhänge bis 4 MB) bis spätestens 28.02.2019 an
bewerbungen@buehnen.koeln


Logo der Institution

Bühnen Köln

Offenbachplatz
50667 Köln

Mehlis Elisabeth
Tel. 0221/221-28235
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
ab sofort

Bewerbungsschluss:
28.02.2019