24.01.2019

Agent*in(nen) für Diversität

Das Düsseldorfer Schauspielhaus ‐ dazu gehören auch die Sparten Junges Schauspiel und Bürgerbühne ‐ ist mit mehr als 400 Beschäftigten das größte Sprechtheater in Nordrhein‐Westfalen und gehört zu den größten im deutschsprachigen Raum. Als Repertoiretheater mit eigenem Ensemble spielt es auf mehreren großen und kleinen Bühnen sowie an verschiedenen Orten in der Stadt jährlich rund 800 Vorstellungen.

Ziel des Düsseldorfer Schauspielhauses ist es, zukünftig sowohl personell als auch in Programm und Publikum die Diversität der Düsseldorfer Stadtgesellschaft stärker abzubilden. Im Rahmen des Förderprogramms „360º - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft" der Kulturstiftung des Bundes schafft das Düsseldorfer Schauspielhaus zur Unterstützung dieses umfassenden Prozesses ein Stadttheaterlabor zur Diversitätsentwicklung und besetzt folgende Stelle(n):

Agent*in/Referent*in(nen) zur Diversitätsentwicklung

Es sind entweder eine Projektstelle in Vollzeit (100% Stellenanteil) oder zwei Projektstellen in Teilzeit (50% Stellenanteil) zu vergeben.
Die Besetzung erfolgt zum 01.06.2019. Die Projektstelle(n) ist/sind zweckbefristet für die Dauer des Projekts auf vier Jahre und in Form einer Stabstelle angebunden an die Theaterleitung.
Die Bezahlung beträgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen analog TVÖD EG 13, Stufe 1 rund € 4.000 monatlich brutto für eine Vollzeitstelle.

Zur Förderung der Diversität von Personal, Publikum und Programm schafft das Düsseldorfer Schauspielhaus ein Stadttheaterlabor zur Diversitätsentwicklung. Mit künstlerischen und diskursiven Formaten und der Unterstützung von jährlichen künstlerischen Residenzen soll das Thema Diversität auf allen Ebenen im Theaterbetrieb verankert werden und das Haus stärker als bisher mit verschiedenen migrantischen Communities in Düsseldorf und NRW vernetzen.

Das sind Ihre Aufgaben:
- Entwicklung einer Strategie zur Diversitätsförderung von Personal, Publikum und Programm auf Grundlage bestehender Strukturen des Theaters
- Entwicklung und Koordination künstlerischer und diskursiver Formate/Projekte
- Aktive Vernetzung mit migrantischen Communities und Organisationen in Düsseldorf und NRW sowie mit thematisch relevanten Institutionen, Stiftungen und sonstigen Partnern
- Besetzung und Begleitung der künstlerischen Residenzen zur Umsetzung der entwickelten Programmformate
- Koordination und Weiterentwicklung bestehender Aktivitäten zur Diversitätsentwicklung wie Café Eden oder internationale Kooperationsprojekte
- Entwicklung geeigneter Kommunikationsformate in Zusammenarbeit mit den Abteilungen des Theaters
- Sensibilisierung und Beratung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Arbeitsbereiche für das Thema Diversität
- Reflexion und Evaluation des Diversifizierungsprozesses

Dieses Profil erwarten wir von Ihnen:
Zur Konzeption und Koordination eines Stadttheaterlabors suchen wir eine Person oder ein Team. Wir wünschen uns kreative, dynamische Persönlichkeit(en) mit Theatererfahrung und praktischer wie theoretischer Diversitätskompetenz, die gut vernetzt ist/sind mit migrantischen Communities in Düsseldorf und/oder NRW. Voraussetzungen sind nach Möglichkeit ein geeigneter Hochschulabschluss im künstlerischen / geisteswissenschaftlichen Bereich oder Kulturmanagement sowie Berufserfahrung. Wichtig sind uns neben der Begeisterung für Theater und einem Grundverständnis für Organisationsstrukturen vor allem ausgeprägte kommunikative und integrative Kompetenzen sowie die Bereitschaft zu ungewöhnlichen Arbeitszeiten, auch abends und an Wochenenden. Ausdrücklich begrüßen wir auch die Bewerbung von Menschen mit familiärer Migrationsgeschichte.

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Portfolio) ausschließlich per E-Mail (alle Unterlagen zusammengefasst in einem pdf-Dokument) bis spätestens zum 13. Februar 2019 an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@dhaus.de. Die Bewerbungsgespräche finden in der letzten Februarwoche statt.


Neue Schauspiel GmbH / Düsseldorfer Schauspielhaus
Kaufmännische Geschäftsführung / Leitung Personal
Gustaf-Gründgens-Platz 1
40211 Düsseldorf

Logo der Institution

Neue Schauspiel GmbH

Gustaf-Gründgens-Platz 1
40211 Düsseldorf

Abteilung Personal
Tel. 0211/8523
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
01.06.2019

Bewerbungsschluss:
13.02.2019